member of




Kooperationspartner von

member of




Kooperationspartner von

 
 
 

 

 

Aktuelles
     

Fundraising Verband präsentiert Spendenbericht 2016

Im Spendenbericht 2016 präsentiert der Fundraising Verband Austria die aktuellen Entwicklungen im Spendenwesen. Im Vorjahr stieg das Spendenvolumen in Österreich auf das Rekordniveau von 625 Millionen Euro. Für heuer wird dasselbe Spitzenergebnis erwartet.

 

     

Fundraising Verband präsentiert Spendenbericht 2016

Im Spendenbericht 2016 präsentiert der Fundraising Verband Austria die aktuellen Entwicklungen im Spendenwesen. Im Vorjahr stieg das Spendenvolumen in Österreich auf das Rekordniveau von 625 Millionen Euro. Für heuer wird dasselbe Spitzenergebnis erwartet.

 

 
 
 

Spendenbrief des Jahres - Stimmen Sie mit!

Gemeinsam mit der Österreichischen Post AG sind wir ab sofort wieder auf der Suche nach dem besten Spendenbrief des Jahres. Machen Sie mit und stimmen Sie online ab, es stehen acht Spendenbriefe zur Auswahl.

     
     
   
Neue Finanzierungsmöglichkeiten für NGOs
 
Die Erste Bank hat mit dem Europäischen Investmentfonds (EIF) einen Vertrag zur Förderung von Social Entrepreneurs und NGOs abgeschlossen. Spendenorganisationen, die als Vereine organisiert sind, können nun erstmals auf eine Kreditfinanzierung für Investitionen oder Fundraising-Aktionen zurückgreifen.
 
 

     
     
   

Österreichs bester Spendenbrief gesucht!

Bereits zum dritten Mal sucht der Fundraising Verband gemeinsam mit der Österreichischen Post AG den besten Spendenbrief Österreichs. Dazu werden 3,2 Millionen Haushalte im Herbst über  das  „KUVERT“ aufgefordert, an einem Voting teilzunehmen und den besten Spendenbrief zu wählen. Zusätzlich wird es verschiedene On- und Offline-Aktivitäten geben. Zeigen Sie uns Ihre fantastischen Spendenmailings, gewinnen Sie den ersten Platz und schnappen Sie sich ein gesponsertes Versandguthaben für Ihre nächsten Aussendungen.


 

     
   

Handbuch für Ihren CRM-Auswahlprozess

Die Auswahl von unternehmenskritischer Software ist ein komplexer Prozess. Diese Komplexität wird oft unterschätzt und viele Implementierungsprojekte scheitern nicht zuletzt aus diesem Grund. Nach einer aktuellen Studie von Gartner trifft dies – aus Kundensicht – bei über 50 Prozent aller CRM-Projekte zu. Die Gründe dafür sind oft sehr vielfältig. Aus diesem Grund haben wir zusammen mit +innovations eine Broschüre zu diesem Thema zusammengestellt. Darin werden Tipps gegeben, wie NPOs den Auswahlprozess für CRM-Systeme optimal gestalten können und die Implementierung ihres CRM-Projektes erfolgreich abschließen können.

Die Broschüre können Sie gedruckt gegen eine Schutzgebühr von EUR 10 € telefonisch beim Fundraising Verband Austria (T: +43 (0) 1 276 5298) bestellen, oder Sie fordern eine digitale Kopie hier an.
 

     
   

AUSSCHREIBUNG: atms unterstützt Ihr Nachhaltigkeits-Projekt mit 10.000€

Anlässlich des diesjährigen 15-Jahr Jubiläum spendet atms 15 Euro für jeden der über 650 atms-Kunden – in Summe rund 10.000 Euro. Das unterstützte Projekt sollte nachhaltig wirken und die Lebenssituation der Menschen verbessern. Welche der von einer Jury nominierten Top-3 Organisationen diese Spende erhalten soll, entscheiden die atms-Kunden in einem Online-Voting im September.

Bewerben Sie sich gleich mit Ihrem Projekt und profitieren Sie mit Ihrer Organisation!

 

     
 

Aktion Wirtschaft hilft - Spendenguide für Unternehmen

Die „Aktion Wirtschaft hilft!“ startet im Herbst 2016 mit dem Spendenguide für Unternehmen und einem breiten Aktionsprogramm in eine neue Runde. Diese hat zum Ziel, eine gemeinsame Aktion zur Steigerung des Spendenaufkommens von Unternehmen in Österreich zu etablieren. Analog zu anderen Wirtschafts- und Philanthropie-Initiativen wird eine neue und innovative Spendenaktion eingeführt.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz!


 

     
   

In eigener Sache: ReferentIn für Steuern&Recht gesucht!

Der Fundraising Verband Austria ist mit 250 Mitgliedern die größte Plattform für Österreichs spendenwerbende Organisationen. Unsere Mitglieder sammeln über 80 Prozent des österreichischen Spendenaufkommens, als Service- und Mitgliedsorganisation unterstützen wir sie dabei tatkräftig. Zum Ausbau der Interessenvertretung im politischen und rechtlichen Kontext suchen wir ehestmöglich eineN ReferentIn für den Bereich Recht&Steuern.

     
   
Österreichs bester Spendenbrief gesucht!

Gemeinsam mit der Österreichischen Post AG sucht der Fundraising Verband den besten Spendenbrief Österreichs. Dazu werden 3,2 Millionen Haushalte im Herbst über die Werbebeilage „KUVERT“ aufgefordert bei einer Abstimmung mitzumachen und den besten Spendenbrief zu wählen. Zusätzlich wird es verschiedene On- und Offline-Aktivitäten geben. Auf die drei Gewinner warten Preise in Form von Postdienstleistungen.

 
     
  In Österreich sind jährlich 100 Mio. Zahlungsanweisungen im Umlauf. Österreich ist damit im Europäischen Spitzenfeld. Das Auslaufen der Imageweiterleitung (Übermittlung der gescannten ausgefüllten Zahlungsanweisung an die Spendenorganisation) am 1.2.2016 hat daher einen besonderen Stellenwert.

Die Banken werden künftig den ausgefüllten Text der Zahlungsanweisungen automatisiert erfassen und übermitteln. Die Organisationen können nicht mehr auf die gescannten Zahlungsanweisungen zurückgreifen.

Um sich optimal auf diese Umstellung vorzubereiten hat der Fundraising Verband Austria einige wertvolle Tipps für Sie zusammengestellt:

  • Gestaltung Zahlungsanweisungen: Um die Fehlerquote beim Scannen der Daten zu reduzieren, ist es wichtig, sich zu 100% an die Gestaltungsrichtlinien (Schriften, Farben, Felder,…) der STUZZA zu halten. Nur so können die Scan-Geräte der Banken optimal arbeiten und die nötige Datenqualität sicher stellen.
  • Kontoauszüge: Evaluieren Sie mit Ihrer Bank, ob Ihre Kontoauszüge Ihnen künftig genügend Informationen liefern zur Verarbeitung der Spendenvorgänge. Die Banken bieten ihren Kunden unterschiedliche Kontoauszugs-Produkte an – von jenen mit Basisinformationen bis zum detaillierten Auszug mit sämtlichen möglichen Informationen. Achten Sie auch darauf, dass Ihre Datenbank einen ggf. umfassenderen Auszug verarbeiten kann.
  • Identifizierung der Spender: Evaluieren bzw. definieren Sie, wie Sie derzeit bei schlechter Datenqualität die Spenden deren Spendern in der Datenbank zuordnen und wie Sie das künftig ohne Image machen werden. Vielleicht ist es sinnvoll, die Zahlungsreferenz verstärkt einzusetzen oder den Spender über dessen Iban zu identifizieren?
     
     
 C: flickr/schoschie  

Stopp der Spendenbürokratie - Fundraising Verband Austria stemmt sich gegen Minister Schellings neues Datensammel-Gesetz

Spendenorganisationen sollen automatisch Millionen persönliche Spenderdaten an den Finanzminister liefern.

Der Fundraising Verband wehrt sich gegen drohende massive bürokratische Erschwernisse für das Spendenwesen in Österreich: Der Begutachtungsentwurf zum Steuerreformgesetzes 2015/2016 sieht die Regelung vor, dass die rund 1000 spendenbegünstigten Vereine zur Datensammlung und -weitergabe verpflichtet werden. Namen, Geburts- und Spendendaten von rund fünf Millionen ÖsterreichInnen sollen ab 2017 jährlich an das Finanzministerium gemeldet werden. Unter dem Vorwand des Bürokratieabbaus auf staatlicher Seite kommen enormen Kosten auf die Vereine zu. Auch sind erhöhte Steuerausfälle für den Staatshaushalt zu erwarten. Der Fundraising Verband Austria - Dachverband der Spendenorganisationen - befürchtet massive Auswirkungen auf das Spendenaufkommen und kündigt Widerstand gegen dieses Bürokratiemonster an.

Unterstützen Sie uns!
Nutzen Sie das demokratische Recht, der Stellungnahme zum Begutachtungsentwurf und schicken Sie dem Parlament bis zum 5. Juni 2015 Ihre Ablehnung. Es ist wichtig, dass möglichst viele Organisationen Stellung nehmen!

Hier geht's zur Presseaussendung.
Die Stellungnahme des FVA finden Sie hier.
Hier geht es zum Gesetzesentwurf.

Wie eine Spendenmeldung abläuft sehen Sie hier.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter fva@fundraising.at oder 01/2765298-001/2765298-0 zur Verfügung.
 

     
  Resolution Spendenabsetzbarkeit: FVA-Mitglieder gegen automatische Arbeitnehmerveranlagung

Vor Ostern hat der Ministerrat beschlossen, dass Organisationen künftig im Zuge des Projekts „Automatische Arbeitnehmerveranlagung“, Daten Ihrer SpenderInnen an das Finanzministerium übermitteln müssen – die Erhebung der ursprünglich geplanten Erhebung der Sozialversicherungsnummer in neuem Gewand. Damit soll die Arbeitnehmerveranlagung und damit die Absetzbarkeit von Spenden in Zukunft automatisiert erfolgen. Bei der Generalversammlung des Fundraising Verbands vor Ostern sprachen sich die Mitglieder des Fundraising Verbands gegen dieses Vorhaben der Bundesregierung aus. Dieses stellt für große, aber vor allem für kleine Vereine einen immensen Kosten- und Zeitaufwand dar – vor allem wenn man die geforderte Datenqualität betrachtet. Datenschutzrechtliche Fragen sind ebenfalls noch nicht zufriedenstellend beantwortet. Die angekündigte Verordnung stellt daher ein rechtliches Risiko für Vereine dar.

Der Fundraising Verband wird sich vehement für dieses wichtige Anliegen seiner Mitglieder einsetzen und alle Möglichkeiten nutzen. Wir halten Sie hier am Laufenden!

Im Zuge der Generalversammlung wurde auch der Vorstand des FVA für weitere 3 Jahre bestätigt!
 

     
  Webinar & Seminar: Herausforderung „Rechnungslegung“ für spendensammelnde NPOs

NPOs sehen sich mit einer zunehmenden Forderung nach Transparenz konfrontiert. Für spendensammelnde NPOs sind es darüber hinaus die steigenden Ansprüche ihrer Mitglieder, die steigende Anforderungen an ihre Rechnungslegung stellen. Nicht zuletzt steht dabei die Sicherung der Legitimation gegenüber den Anspruchsgruppen am Spiel.

Erfahren Sie im Webinar „Herausforderung Rechnungslegung für spendensammelnde NPOs“ am 4.5. mit Mag. (FH) Josef Baumüller und im ganztätigen Seminar am 18.5. mit Mag. (FH) Josef Baumüller und Mag. Barbara Wessely, NPO-relevante Entwicklungen in nationalen und internationalen Rechnungslegungs-Normen, den Nutzen von Finanzinformationen aus Spendersicht und die Anforderungen an die Leistungsberichterstattung.

FVA-Member Special: Als FVA-Mitglied erhalten Sie den ermäßigten Seminartarif von 350€, statt 390€. Bitte bei der Anmeldung „Mitglied Fundraising Verband“ angeben. 

     
   

Gemeinnützigkeitspaket wird zivilgesellschaftliches Engagement massiv stärken
Fundraising Verband Austria begrüßt das Maßnahmenpaket der Bundesregierung zur Stärkung der Zivilgesellschaft.

Im Rahmen ihrer Klausur präsentierte die Bundesregierung heute Vormittag ein Maßnahmenpaket, das das zivilgesellschaftliche Engagement massiv stärken wird. Im Namen Österreichs gemeinnütziger Organisationen begrüßt der Fundraising Verband diesen Vorstoß. Das Paket, allen voran Rahmenbedingungen für gemeinnütziges Stiften, wird sich positiv auf die Arbeit und die Finanzierung der Organisationen und ihrer Projekte auswirken. Im Bereich der Vermögensausstattung von neuen Stiftungen fordert der Fundraising Verband eine Nachbesserung.

     

 

JETZT für den Wirtschaft hilft! Award einreichen

Die Initiative „Wirtschaft hilft!“ holt ab sofort die kreativsten Unternehmensspender vor den Vorhang und prämiert die innovativsten und nachhaltigsten Spendenprojekte. Zeigen Sie uns Ihre Ideen und reichen Sie diese ein! Eine Jury, bestehend aus Vertretern des Fundraising Verbands Austria, wählt aus allen eingereichten Projekten die Besten aus – und kürt so die Unternehmensspenden des Jahres in den Kategorien „KMU“ und „Großunternehmen“. 

Bis 20.3. ist die Einreichung möglich. Unternehmen und Organisationen sind eingeladen, uns ihre innovativen Spendenprojekte für den Award zu zeigen. Alle Infos zur Einreichung erfahren Sie unter wirtschaft-hilft.at/award

     
     
 

Spendentag 2015

Auch heuer findet der Spendentag, diesmal unter dem Motto "Corporate Giving - Unternehmen motivieren, involvieren und begeistern!", am 22.04 in der Diplomatischen Akademie Wien statt.
Ohne die regelmäßigen Spenden von großen Teilen der Bevölkerung wäre der wichtige Einsatz von Non-Profit-Organisationen nicht möglich. Unternehmen leisten einen wichtigen Beitrag dazu, aber wie hoch ist dieser? Wie engagieren sich Unternehmen und was motiviert sie? Zu diesen Fragestellungen hat der Fundraising Verband in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Nonprofit Organisationen und Social Entrepreneurship der WU Wien zahlreiche ExpertInnen aus dem In- und Ausland zum Spendentag 2015 eingeladen.

Als Höhepunkt werden erstmals die „Aktion Wirtschaft hilft! Awards“ an zwei besonders engagierte Unternehmen vergeben.

     
     
 

Spendenbrief des Jahres - Stimmen Sie mit!

Gemeinsam mit der Österreichischen Post AG sucht der Fundraising Verband den besten Spendenbrief 2014. Auf die Organisation mit dem besten Spendenbrief wartet als Geschenk der Österreichischen Post AG für jede abgegebene Stimme das Porto für 1 künftigen Spendenbrief (Sponsoring.Post). Aber auch die TeilnehmerInnen werden mit attraktiven Preisen belohnt.

1.12.2014

     
   

Fundraising für Wissenschaft und Forschung am 2.10.

Für eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit Österreichs ist es notwendig, die Finanzierungsstruktur von Wissenschaft und Forschung möglichst breit aufzustellen. Mäzenatentum und Sponsoring sind in Österreich noch zu wenig genutzte Finanzierungsvarianten. Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen als Anreize zu setzen sind und  wie wir einen Kulturwandel für mehr zivilgesellschaftliches Engagement für Wissenschaft, Forschung und darüber hinaus erreicht werden kann, diskutieren am 2. Oktober hochrangige Experten bei einer Tagung des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft in der Wiener Hofburg.



18.09.2014

     

 

 

NEU: Logo für Organisationen mit Spendenabsetzbarkeit

Wie können Sie eine Organisation optisch erkennen, für die Spenden absetzbar sind? Bis jetzt noch gar nicht. Aus diesem Grund hat der Fundraising Verband gemeinsam mit einer Grafikagentur ein eigenes Logo für Organisationen mit Spendenabsetzbarkeit entwickelt.

27.5.2014

     
   

Neues Fernabsatzgesetz: Was bedeutet das für NPOs?

Der Nationalrat hat jüngst eine Novelle des Konsumentenschutzrechts und ein neues Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz verabschiedet. Dieses hat zur Folge, dass bei den KonsumentInnen nachträglich schriftliche Bestätigungen von Telefongeschäften eingeholt werden müssen. Geschieht das nicht, sind die Verträge nicht nur ungültig sondern es drohen auch Verwaltungsstrafen. Der Fundraising Verband hat sich dem Protest von neun Kommunikations-Verbänden angeschlossen. Außerdem hat der Verband einen Rechtsanwalt beauftragt, zu sondieren, inwiefern das Gesetz NGOs und ihr Telefonfundraising betrifft.

Die Novelle des Konsumentenschutzrechts und des Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz finden Sie auf der Parlamentswebsite. Den gemeinsamen Protestbrief von neun Kommunikationsverbänden finden Sie auf der Website des DMVÖ.
 
15.5.2014
     

 

 

 
NEU: Aktion Wirtschaft hilft - Spendenguide für Unternehmen
Ihr Zugang zu 15.000 Unternehmen!
 
Unter dem Titel „Aktion Wirtschaft hilft – Spendenguide für Unternehmen“startet der Fundraising Verband 2014 ein neues Projekt. Dieses hat zum Ziel, mit einem Bündel an Kommunikations-Maßnahmen – allen voran einem gedruckten Spendenguide für Unternehmen – eine gemeinsame Aktion mit bis zu 50 NPOs zur Steigerung des Spendenaufkommens von Unternehmen in Österreich zu etablieren. Wie Sie als NPO dabei sein können, erfahren Sie hier.
 
13.5.2014
     
   

FVA-Stellungnahme zum Grunderwerbssteuergesetz

Der Fundraising Verband hat eine Stellungnahme zum Grunderwerbssteuergesetz abgegeben. Der Gesetzesentwurf hat jedoch erhebliche Nachteile für den gemeinnützigen Sektor.

23.4.2014

     
   

Regierungsprogramm: Endlich gemeinnützige Stiftungen!

Der Fundraising Verband hat eine Stellungnahme zum Arbeitsprogramm der neuen Bundesregierungen abgegeben. Welche Aktivitäten und Akzente gibt es für den gemeinnützigen Sektor?

13.12.2013

     


 
 

Fundraising Verband präsentiert Spendenbericht 2013

Im Spendenbericht 2013 präsentiert der Fundraising Verband Austria die aktuellen Entwicklungen im Spendenwesen.
2013 wird sich das Spendenaufkommen voraussichtlich auf 510 Millionen leicht steigern. Auch die Spendenabsetzbarkeit zeigt ihre Wirkung.

02.12.2013

 


 
 

Follow-up-Event "Stakeholder Engagement und Partnerschaften"

Der FVA lädt gemeinsam mit respACT und dem Impact Hub Vienna zur Abschlussveranstaltung des Projekts "Stakeholder Engagement und Partnerschaften". 

20.11.2013

 

Das Gute Bild geht in sein viertes Jahr

Auch für 2014 werden wieder Organisationen gesucht, die Ihre Projekte für "Das Gute Bild" einreichen und somit ihre Chance, in die Endauswahl zu kommen, sichern möchten. 

29.10.2013

     
 

Fundraising College startet im Jänner

In Kürze startet wieder das WIFI Fundraising College mit der umfassendsten Fundraising-Ausbildung Österreichs. 
Am 29. Oktober gibt es dazu einen Informationsabend im WIFI Wien.

29.10.2013

     
 

Vergissmeinnicht.at 2014-2016:
Machen Sie mit!

Mit Ende dieses Jahres geht die erste erfolgreiche Kampagnenphase von Vergissmeinnicht.at, der Initiative für das gute Testament, zu Ende. Nach Plakaten, Inseraten, Veranstaltungen und vielem mehr ist für die nächsten drei Jahre (2014-2016) wieder ein umfangreiches Paket an Serviceleistungen geplant. Ab sofort können Sie mit Ihrer Organisation beitreten und für die nächsten drei Jahre von zielgerichteten Kommunikationsmaßnahmen profitieren. 

 28.10.2013
     
   
FVA-Empfehlung zur SEPA-Umstellung

Am 1.2.2014 wird der Zahlungsverkehr im Rahmen der SEPA-Umstellung gänzlich auf die Verwendung von IBAN umgestellt. Was bedeutet das für spendenwerbende Organisationen?
 

14.8.2013

     
 
Forschungsprojekt - Evaluierung der Spendenabsetzbarkeit

Das NPO-Kompetenzzentrum evaluiert im Auftrag vom Bundesministerium für Finanzen die 2009 in Österreich eingeführte Spendenabsetzbarkeit. Konkret soll analysiert werden in welchem Umfang die Entwicklung des Spendenvolumens durch die Absetzbarkeit beeinflusst wurde.
 

14.8.2013

     
   
Finanzielle Unterstützung für Ihr Diversity-Projekt!

 Die Wirtschaftsinitiative der Firma SIMACEK hat das Ziel, NGOs und deren Projekte im Bereich „Wirtschaft & Diversität“ zu stärken und zukünftige zu fördern. 

26.6.2013

     
   

24. Mai in Wien: SAP-Workshop "Digital für Sozial"

Zusammen mit SAP veranstaltet Stifter-helfen.at am Freitag, 24. Mai, in Wien den kostenlosen Kurz-Workshop „Digital für Sozial“ für gemeinnützige Organisationen. IT, Internet, digitale Medien halten seit Jahren immer mehr Einzug auch bei Non-Profits. Wie NGOs in ihrer Arbeit davon profitieren können, erfahren sie im Workshop „Digital für Sozial“.

30.4.2013

 

   
Spendenbestätigung - ja, aber richtig

Spendenorganisationen sind seit Anfang 2013 gesetzlich verpflichtet auf Verlangen des Spenders, eine Spendenbestätigung auszustellen. Diese soll dem Spender den Nachweis seiner Zuwendung beim Finanzamt erleichtern. Aber wie muss diese formal richtig gestaltet werden?
 
 11.2.2013
 
   

 

Erste Bank als Bank der Spendenorganisationen

Ein äußerst attraktives Angebot (Null-Kosten) macht die Erste Bank den Spendenorganisationen. Es fallen Kontospesen, Buchungskosten oder Rückbuchungsgebühren weg, wenn die NGO die ERSTE als Hauptbank wählt.

17.1.2013

     
   

Das Gute Bild: 4 Organisationen zusätzlich gesucht!

Erfreuliche Nachrichten gibt es beim Projekt “Das Gute Bild”: Mitte Dezember werden vier zusätzliche Kunstwerke im exklusivsten Auktionshaus für zeitgenössische Kunst „Im Kinsky Kunstauktionen“ zu Gunsten karitativer Organisationen versteigert. Wir sind auf der Suche nach diesen Organisationen! Bewerben Sie sich gleich und profitieren Sie mit Ihrer Organisation!

22.8.2012

     
    Neue FVA-Arbeitsgruppe IT

Sie stehen mit Ihrer Organisation vor oder in einem Auswahlprozess für eine IT-Lösung oder haben gerade einen hinter sich gebracht? IT-Infrastruktur-Entscheidungen für Fundraising sind eine große Weichenstellung für Organisationen und oft mit hohen Investitionen und Risiko verbunden. Veränderte Anforderungen und steigende Komplexität machen es nicht einfach, eine geeignete IT-Lösung zu finden, die zu den Anforderungen einer Organisation passt. Dabei sind zahlreiche Fragen zu beantworten. Um diese zu klären, richtet der FVA eine IT-Arbeitsgruppe für seine Mitglieder ein.

Alle Details zu der Arbeitgruppe finden Sie im Bereich FVA-Projekte.
 
15.12.2011
     
C: flickr/dirk_schaefer   FVA-Erfolg bei Post: Rückvergütung der Mehrwertsteuer

Seit 1. November wird die Mehrwertsteuer auf Sponsoring.Post nicht mehr eingehoben – vorausgesetzt die Spendenmailings werden bei einem Postamt eingeliefert. Die Rückforderung von seit Jahresbeginn zu viel bezahlter Mehrwertsteuer konnte nun teilweise geklärt werden. Kunden, die ihre Sponsoring.Post auf einem Postamt aufgegeben haben, erhalten die Mehrwertsteuer zurück. Für Kunden, die ihre Aussendung in einem Verteilzentrum aufgegeben haben – wie es die Post empfohlen hat – konnte die Lage leider noch nicht geklärt werden. Wenn nötig ist der FVA hier entschlossen, die Interessen seiner Mitglieder mittels einer Musterklage durch zu setzen.

Details zur Rückvergütung finden Sie hier zum DOWNLOAD. Seinen Mitgliedern ist der FVA bei Problemen in der Abwicklung gerne behilflich.
16.11.2011
     
  ARA-Lizenzgebühr für Kuverts und Versandtaschen

Klarheit zu den ARA-Gebühren: 2009 hat der FVA durchgesetzt, dass Sendungen, die über das Postprodukt „Sponsoring.Post“ in Umlauf gesetzt werden, von der Lizenzierungsregelung ausgenommen sind. Nun wird diese Richtlinie zunehmend umgesetzt.

Details erfahren Sie in einer Richtlinie der ARA hier zum Download

13.10.2011
     
  Österreicher spenden 400 Millionen Euro 2010!

Für 2010 werden 400 Mill. Euro an Spenden in Österreich erwartet. Dies geht aus dem aktuellen Spendenbericht hervor. Bis auf den Bereich des Tier- und Umweltschutzes, dessen Spenden nach wie vor nicht absetzbar sind, kann eine positive Bilanz zur Einführung der steuerlichen Absetzbarkeit von Spenden gezogen werden

2.12.2010
     
C: flickr/schoschie   ExpertInnenbefragung

Der Fundraising Verband führte im November eine Umfrage unter FundraiserInnen von 77 NPOs zu den Folgen der steuerlichen Absetzbarkeit von Spenden durch. Nun liegen die Ergebnisse vor und sie sind sehr viel versprechend. Die steuerliche Absetzbarkeit von Spenden hat nach Ansicht der Befragten einen positiven Effekt auf die Höhe der Spendeneinnahmen hat.

73% haben bereits positive Auswirkungen beobachtet, 87% sind der Ansicht, dass diese neue politische Maßnahme innerhalb der nächsten fünf Jahre positive Effekte bringen wird. Vor allem Unternehmen und Großspender werden dadurch ihr Spendenhäufigkeit oder ihr Volumen erhöhen. Dennoch wird darauf hingewiesen, dass Informationsmaßnahmen notwendig sind, um das volle Potential dieser Errungenschaft auszuschöpfen.
 
9.12.2010  
Die Ergebnisse zum DOWNLOAD.
     
c: flickr/Allie_Caulfield   FVA-Seminar
Testamente und Legate für FundraiserInnen

Immer mehr Menschen wollen auch nach dem Tod etwas Gutes tun. Dies kann durch ein Legat oder ein Testament zu Gunsten einer gemeinnützigen Organisation geschehen. Doch, wie muss eine solche Zuwendung korrekt formuliert werden, damit sie dem komplexen Erbrecht entspricht? Was müssen Sie als NGO eigentlich in diesem Bereich beachten? Erfahren Sie mehr in dem FVA-Seminar "Testamente und Legate für FundraiserInnen" mit dem bekannten Rechtsanwalt Josef Unterweger am 19. Jänner in Wien.
 
15.11.2010
     
C:flickr/howardlake   FVA-Seminar: Steueroptimieren im Fundraising

Ab 1.1.2011 werden die Posttarife für NPOs umsatzsteuerpflichtig. Warum nicht diese als Vorsteuer zurückholen? Erfahren Sie mehr im FVA-Seminar am 29.11.2010 mit dem Wirtschaftsprüfer, Unternehmens- und Steuerberater Mag. Andreas Lummerstorfer.

18.10.2010
     
  Barbara Stöckl Fundraiserin des Jahres
Fundraising Verband vergibt die Fundraising Awards für besondere Leistungen in der Spenderkommunikation.

Wien, 11.10.2010. Hervorragende Leistungen in der Spenderkommunikation wurden heute Abend mit den Fundraising Awards ausgezeichnet. Zahlreiche namhafte NGOs und Agenturen gingen in das Rennen um den besten Spendenspot, das beste Plakat, die beste Fundraising Aktion sowie die beste Innovation des Jahres 2010. Als Höhepunkt wurde die TV-Moderatorin Barbara Stöckl für ihre langjährigen Verdienste zum Fundraiser des Jahres gekürt.

11.10.2010
     
  Österreicher spenden über 14,7 Millionen Euro für Pakistan

Montag (27.9.) wird es zwei Monate her sein, dass in Pakistan starke Monsunregen zu katastrophalen Überschwemmungen führten, die offiziell 1738 Menschenleben forderten und von denen mehr als 14 Millionen Menschen betroffen. Österreichische Hilfsorganisationen sind seit Anfang an im Einsatz vor Ort und helfen, das Menschenleid zu lindern. Die österreichische Bevölkerung unterstützt sie dabei wieder großzügig mit 14,7 Millionen Euro – drei Mal so viel wie die Zusagen der österreichischen Bundesregierung.
23.9.2010
     
  Fundraising Frühstück
Fundraising in der Türkei

Wissen Sie, wie Fundraising in der Türkei durchgeführt wird? Nein? Wir haben in Kooperation mit dem Wiener Konzerthaus Elvan Zihnioglu, die erfolgreiche Fundraiserin der Boğaziçi University –der besten Universität der Türkei – in Istanbul, zu einem Fundraising Frühstück am 26.8. eingeladen.
18.8.2010

     
c:flickr/quaziefoto
  Wieviel spenden eigentlich Österreichs Stiftungen?

Eine neue Statistik schafft Klarheit! Fazit: Es gibt in Österreich fast genau so viele Stiftungen wie in Deutschland. Diese spenden aber lediglich 1,6 Prozent der deutschen Summe.
28.4.2010
     
C: flickr/dirk_schaefer    Droht Mehrwertsteuerpflicht für Spendenmailings?

Auf gemeinnützige Vereine könnten in Kürze 20% höhere Kosten – rund 1,4 Millionen Euro – für Spendenmailings zukommen.
14.4.2010
     
    Hohes Haus: 1 Jahr Spendenabsetzbarkeit

Die ORF-Sendung "Hohes Haus" berichtete Mitte März über ein Jahr steuerliche Absetzbarkeit von Spenden. Zu Wort kommen Günther Lutschinger vom Fundraising Verband, Gerhard Pock vom wwf und Gabriela Sonnleitner von der Caritas. Der ORF hat bei ihnen nachgefragt, wie eine erste Bilanz nach einem Jahr für sie ausfällt.  
23.3.2010
     
    FVA Generalversammlung mit Neuwahlen

Am 28. Jänner lud der Fundraising Verband Austria seine Mitglieder und Gäste zur Generalversammlung in das Café Griensteidl ein. Zu Beginn der Veranstaltung gab es einen Gastvortrag über die österreichische Privatstiftungslandschaft.
30.01.2010

 

 

 

Spendenbrief des Jahres - Stimmen Sie mit!

Gemeinsam mit der Österreichischen Post AG sind wir ab sofort wieder auf der Suche nach dem besten Spendenbrief des Jahres. Machen Sie mit und stimmen Sie online ab, es stehen acht Spendenbriefe zur Auswahl.

     
     
   
Neue Finanzierungsmöglichkeiten für NGOs
 
Die Erste Bank hat mit dem Europäischen Investmentfonds (EIF) einen Vertrag zur Förderung von Social Entrepreneurs und NGOs abgeschlossen. Spendenorganisationen, die als Vereine organisiert sind, können nun erstmals auf eine Kreditfinanzierung für Investitionen oder Fundraising-Aktionen zurückgreifen.
 
 

     
     
   

Österreichs bester Spendenbrief gesucht!

Bereits zum dritten Mal sucht der Fundraising Verband gemeinsam mit der Österreichischen Post AG den besten Spendenbrief Österreichs. Dazu werden 3,2 Millionen Haushalte im Herbst über  das  „KUVERT“ aufgefordert, an einem Voting teilzunehmen und den besten Spendenbrief zu wählen. Zusätzlich wird es verschiedene On- und Offline-Aktivitäten geben. Zeigen Sie uns Ihre fantastischen Spendenmailings, gewinnen Sie den ersten Platz und schnappen Sie sich ein gesponsertes Versandguthaben für Ihre nächsten Aussendungen.


 

     
   

Handbuch für Ihren CRM-Auswahlprozess

Die Auswahl von unternehmenskritischer Software ist ein komplexer Prozess. Diese Komplexität wird oft unterschätzt und viele Implementierungsprojekte scheitern nicht zuletzt aus diesem Grund. Nach einer aktuellen Studie von Gartner trifft dies – aus Kundensicht – bei über 50 Prozent aller CRM-Projekte zu. Die Gründe dafür sind oft sehr vielfältig. Aus diesem Grund haben wir zusammen mit +innovations eine Broschüre zu diesem Thema zusammengestellt. Darin werden Tipps gegeben, wie NPOs den Auswahlprozess für CRM-Systeme optimal gestalten können und die Implementierung ihres CRM-Projektes erfolgreich abschließen können.

Die Broschüre können Sie gedruckt gegen eine Schutzgebühr von EUR 10 € telefonisch beim Fundraising Verband Austria (T: +43 (0) 1 276 5298) bestellen, oder Sie fordern eine digitale Kopie hier an.
 

     
   

AUSSCHREIBUNG: atms unterstützt Ihr Nachhaltigkeits-Projekt mit 10.000€

Anlässlich des diesjährigen 15-Jahr Jubiläum spendet atms 15 Euro für jeden der über 650 atms-Kunden – in Summe rund 10.000 Euro. Das unterstützte Projekt sollte nachhaltig wirken und die Lebenssituation der Menschen verbessern. Welche der von einer Jury nominierten Top-3 Organisationen diese Spende erhalten soll, entscheiden die atms-Kunden in einem Online-Voting im September.

Bewerben Sie sich gleich mit Ihrem Projekt und profitieren Sie mit Ihrer Organisation!

 

     
 

Aktion Wirtschaft hilft - Spendenguide für Unternehmen

Die „Aktion Wirtschaft hilft!“ startet im Herbst 2016 mit dem Spendenguide für Unternehmen und einem breiten Aktionsprogramm in eine neue Runde. Diese hat zum Ziel, eine gemeinsame Aktion zur Steigerung des Spendenaufkommens von Unternehmen in Österreich zu etablieren. Analog zu anderen Wirtschafts- und Philanthropie-Initiativen wird eine neue und innovative Spendenaktion eingeführt.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz!


 

     
   

In eigener Sache: ReferentIn für Steuern&Recht gesucht!

Der Fundraising Verband Austria ist mit 250 Mitgliedern die größte Plattform für Österreichs spendenwerbende Organisationen. Unsere Mitglieder sammeln über 80 Prozent des österreichischen Spendenaufkommens, als Service- und Mitgliedsorganisation unterstützen wir sie dabei tatkräftig. Zum Ausbau der Interessenvertretung im politischen und rechtlichen Kontext suchen wir ehestmöglich eineN ReferentIn für den Bereich Recht&Steuern.

     
   
Österreichs bester Spendenbrief gesucht!

Gemeinsam mit der Österreichischen Post AG sucht der Fundraising Verband den besten Spendenbrief Österreichs. Dazu werden 3,2 Millionen Haushalte im Herbst über die Werbebeilage „KUVERT“ aufgefordert bei einer Abstimmung mitzumachen und den besten Spendenbrief zu wählen. Zusätzlich wird es verschiedene On- und Offline-Aktivitäten geben. Auf die drei Gewinner warten Preise in Form von Postdienstleistungen.

 
     
  In Österreich sind jährlich 100 Mio. Zahlungsanweisungen im Umlauf. Österreich ist damit im Europäischen Spitzenfeld. Das Auslaufen der Imageweiterleitung (Übermittlung der gescannten ausgefüllten Zahlungsanweisung an die Spendenorganisation) am 1.2.2016 hat daher einen besonderen Stellenwert.

Die Banken werden künftig den ausgefüllten Text der Zahlungsanweisungen automatisiert erfassen und übermitteln. Die Organisationen können nicht mehr auf die gescannten Zahlungsanweisungen zurückgreifen.

Um sich optimal auf diese Umstellung vorzubereiten hat der Fundraising Verband Austria einige wertvolle Tipps für Sie zusammengestellt:

  • Gestaltung Zahlungsanweisungen: Um die Fehlerquote beim Scannen der Daten zu reduzieren, ist es wichtig, sich zu 100% an die Gestaltungsrichtlinien (Schriften, Farben, Felder,…) der STUZZA zu halten. Nur so können die Scan-Geräte der Banken optimal arbeiten und die nötige Datenqualität sicher stellen.
  • Kontoauszüge: Evaluieren Sie mit Ihrer Bank, ob Ihre Kontoauszüge Ihnen künftig genügend Informationen liefern zur Verarbeitung der Spendenvorgänge. Die Banken bieten ihren Kunden unterschiedliche Kontoauszugs-Produkte an – von jenen mit Basisinformationen bis zum detaillierten Auszug mit sämtlichen möglichen Informationen. Achten Sie auch darauf, dass Ihre Datenbank einen ggf. umfassenderen Auszug verarbeiten kann.
  • Identifizierung der Spender: Evaluieren bzw. definieren Sie, wie Sie derzeit bei schlechter Datenqualität die Spenden deren Spendern in der Datenbank zuordnen und wie Sie das künftig ohne Image machen werden. Vielleicht ist es sinnvoll, die Zahlungsreferenz verstärkt einzusetzen oder den Spender über dessen Iban zu identifizieren?
     
     
 C: flickr/schoschie  

Stopp der Spendenbürokratie - Fundraising Verband Austria stemmt sich gegen Minister Schellings neues Datensammel-Gesetz

Spendenorganisationen sollen automatisch Millionen persönliche Spenderdaten an den Finanzminister liefern.

Der Fundraising Verband wehrt sich gegen drohende massive bürokratische Erschwernisse für das Spendenwesen in Österreich: Der Begutachtungsentwurf zum Steuerreformgesetzes 2015/2016 sieht die Regelung vor, dass die rund 1000 spendenbegünstigten Vereine zur Datensammlung und -weitergabe verpflichtet werden. Namen, Geburts- und Spendendaten von rund fünf Millionen ÖsterreichInnen sollen ab 2017 jährlich an das Finanzministerium gemeldet werden. Unter dem Vorwand des Bürokratieabbaus auf staatlicher Seite kommen enormen Kosten auf die Vereine zu. Auch sind erhöhte Steuerausfälle für den Staatshaushalt zu erwarten. Der Fundraising Verband Austria - Dachverband der Spendenorganisationen - befürchtet massive Auswirkungen auf das Spendenaufkommen und kündigt Widerstand gegen dieses Bürokratiemonster an.

Unterstützen Sie uns!
Nutzen Sie das demokratische Recht, der Stellungnahme zum Begutachtungsentwurf und schicken Sie dem Parlament bis zum 5. Juni 2015 Ihre Ablehnung. Es ist wichtig, dass möglichst viele Organisationen Stellung nehmen!

Hier geht's zur Presseaussendung.
Die Stellungnahme des FVA finden Sie hier.
Hier geht es zum Gesetzesentwurf.

Wie eine Spendenmeldung abläuft sehen Sie hier.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter fva@fundraising.at oder 01/2765298-001/2765298-0 zur Verfügung.
 

     
  Resolution Spendenabsetzbarkeit: FVA-Mitglieder gegen automatische Arbeitnehmerveranlagung

Vor Ostern hat der Ministerrat beschlossen, dass Organisationen künftig im Zuge des Projekts „Automatische Arbeitnehmerveranlagung“, Daten Ihrer SpenderInnen an das Finanzministerium übermitteln müssen – die Erhebung der ursprünglich geplanten Erhebung der Sozialversicherungsnummer in neuem Gewand. Damit soll die Arbeitnehmerveranlagung und damit die Absetzbarkeit von Spenden in Zukunft automatisiert erfolgen. Bei der Generalversammlung des Fundraising Verbands vor Ostern sprachen sich die Mitglieder des Fundraising Verbands gegen dieses Vorhaben der Bundesregierung aus. Dieses stellt für große, aber vor allem für kleine Vereine einen immensen Kosten- und Zeitaufwand dar – vor allem wenn man die geforderte Datenqualität betrachtet. Datenschutzrechtliche Fragen sind ebenfalls noch nicht zufriedenstellend beantwortet. Die angekündigte Verordnung stellt daher ein rechtliches Risiko für Vereine dar.

Der Fundraising Verband wird sich vehement für dieses wichtige Anliegen seiner Mitglieder einsetzen und alle Möglichkeiten nutzen. Wir halten Sie hier am Laufenden!

Im Zuge der Generalversammlung wurde auch der Vorstand des FVA für weitere 3 Jahre bestätigt!
 

     
  Webinar & Seminar: Herausforderung „Rechnungslegung“ für spendensammelnde NPOs

NPOs sehen sich mit einer zunehmenden Forderung nach Transparenz konfrontiert. Für spendensammelnde NPOs sind es darüber hinaus die steigenden Ansprüche ihrer Mitglieder, die steigende Anforderungen an ihre Rechnungslegung stellen. Nicht zuletzt steht dabei die Sicherung der Legitimation gegenüber den Anspruchsgruppen am Spiel.

Erfahren Sie im Webinar „Herausforderung Rechnungslegung für spendensammelnde NPOs“ am 4.5. mit Mag. (FH) Josef Baumüller und im ganztätigen Seminar am 18.5. mit Mag. (FH) Josef Baumüller und Mag. Barbara Wessely, NPO-relevante Entwicklungen in nationalen und internationalen Rechnungslegungs-Normen, den Nutzen von Finanzinformationen aus Spendersicht und die Anforderungen an die Leistungsberichterstattung.

FVA-Member Special: Als FVA-Mitglied erhalten Sie den ermäßigten Seminartarif von 350€, statt 390€. Bitte bei der Anmeldung „Mitglied Fundraising Verband“ angeben. 

     
   

Gemeinnützigkeitspaket wird zivilgesellschaftliches Engagement massiv stärken
Fundraising Verband Austria begrüßt das Maßnahmenpaket der Bundesregierung zur Stärkung der Zivilgesellschaft.

Im Rahmen ihrer Klausur präsentierte die Bundesregierung heute Vormittag ein Maßnahmenpaket, das das zivilgesellschaftliche Engagement massiv stärken wird. Im Namen Österreichs gemeinnütziger Organisationen begrüßt der Fundraising Verband diesen Vorstoß. Das Paket, allen voran Rahmenbedingungen für gemeinnütziges Stiften, wird sich positiv auf die Arbeit und die Finanzierung der Organisationen und ihrer Projekte auswirken. Im Bereich der Vermögensausstattung von neuen Stiftungen fordert der Fundraising Verband eine Nachbesserung.

     

 

JETZT für den Wirtschaft hilft! Award einreichen

Die Initiative „Wirtschaft hilft!“ holt ab sofort die kreativsten Unternehmensspender vor den Vorhang und prämiert die innovativsten und nachhaltigsten Spendenprojekte. Zeigen Sie uns Ihre Ideen und reichen Sie diese ein! Eine Jury, bestehend aus Vertretern des Fundraising Verbands Austria, wählt aus allen eingereichten Projekten die Besten aus – und kürt so die Unternehmensspenden des Jahres in den Kategorien „KMU“ und „Großunternehmen“. 

Bis 20.3. ist die Einreichung möglich. Unternehmen und Organisationen sind eingeladen, uns ihre innovativen Spendenprojekte für den Award zu zeigen. Alle Infos zur Einreichung erfahren Sie unter wirtschaft-hilft.at/award

     
     
 

Spendentag 2015

Auch heuer findet der Spendentag, diesmal unter dem Motto "Corporate Giving - Unternehmen motivieren, involvieren und begeistern!", am 22.04 in der Diplomatischen Akademie Wien statt.
Ohne die regelmäßigen Spenden von großen Teilen der Bevölkerung wäre der wichtige Einsatz von Non-Profit-Organisationen nicht möglich. Unternehmen leisten einen wichtigen Beitrag dazu, aber wie hoch ist dieser? Wie engagieren sich Unternehmen und was motiviert sie? Zu diesen Fragestellungen hat der Fundraising Verband in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Nonprofit Organisationen und Social Entrepreneurship der WU Wien zahlreiche ExpertInnen aus dem In- und Ausland zum Spendentag 2015 eingeladen.

Als Höhepunkt werden erstmals die „Aktion Wirtschaft hilft! Awards“ an zwei besonders engagierte Unternehmen vergeben.

     
     
 

Spendenbrief des Jahres - Stimmen Sie mit!

Gemeinsam mit der Österreichischen Post AG sucht der Fundraising Verband den besten Spendenbrief 2014. Auf die Organisation mit dem besten Spendenbrief wartet als Geschenk der Österreichischen Post AG für jede abgegebene Stimme das Porto für 1 künftigen Spendenbrief (Sponsoring.Post). Aber auch die TeilnehmerInnen werden mit attraktiven Preisen belohnt.

1.12.2014

     
   

Fundraising für Wissenschaft und Forschung am 2.10.

Für eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit Österreichs ist es notwendig, die Finanzierungsstruktur von Wissenschaft und Forschung möglichst breit aufzustellen. Mäzenatentum und Sponsoring sind in Österreich noch zu wenig genutzte Finanzierungsvarianten. Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen als Anreize zu setzen sind und  wie wir einen Kulturwandel für mehr zivilgesellschaftliches Engagement für Wissenschaft, Forschung und darüber hinaus erreicht werden kann, diskutieren am 2. Oktober hochrangige Experten bei einer Tagung des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft in der Wiener Hofburg.



18.09.2014

     

 

 

NEU: Logo für Organisationen mit Spendenabsetzbarkeit

Wie können Sie eine Organisation optisch erkennen, für die Spenden absetzbar sind? Bis jetzt noch gar nicht. Aus diesem Grund hat der Fundraising Verband gemeinsam mit einer Grafikagentur ein eigenes Logo für Organisationen mit Spendenabsetzbarkeit entwickelt.

27.5.2014

     
   

Neues Fernabsatzgesetz: Was bedeutet das für NPOs?

Der Nationalrat hat jüngst eine Novelle des Konsumentenschutzrechts und ein neues Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz verabschiedet. Dieses hat zur Folge, dass bei den KonsumentInnen nachträglich schriftliche Bestätigungen von Telefongeschäften eingeholt werden müssen. Geschieht das nicht, sind die Verträge nicht nur ungültig sondern es drohen auch Verwaltungsstrafen. Der Fundraising Verband hat sich dem Protest von neun Kommunikations-Verbänden angeschlossen. Außerdem hat der Verband einen Rechtsanwalt beauftragt, zu sondieren, inwiefern das Gesetz NGOs und ihr Telefonfundraising betrifft.

Die Novelle des Konsumentenschutzrechts und des Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz finden Sie auf der Parlamentswebsite. Den gemeinsamen Protestbrief von neun Kommunikationsverbänden finden Sie auf der Website des DMVÖ.
 
15.5.2014
     

 

 

 
NEU: Aktion Wirtschaft hilft - Spendenguide für Unternehmen
Ihr Zugang zu 15.000 Unternehmen!
 
Unter dem Titel „Aktion Wirtschaft hilft – Spendenguide für Unternehmen“startet der Fundraising Verband 2014 ein neues Projekt. Dieses hat zum Ziel, mit einem Bündel an Kommunikations-Maßnahmen – allen voran einem gedruckten Spendenguide für Unternehmen – eine gemeinsame Aktion mit bis zu 50 NPOs zur Steigerung des Spendenaufkommens von Unternehmen in Österreich zu etablieren. Wie Sie als NPO dabei sein können, erfahren Sie hier.
 
13.5.2014
     
   

FVA-Stellungnahme zum Grunderwerbssteuergesetz

Der Fundraising Verband hat eine Stellungnahme zum Grunderwerbssteuergesetz abgegeben. Der Gesetzesentwurf hat jedoch erhebliche Nachteile für den gemeinnützigen Sektor.

23.4.2014

     
   

Regierungsprogramm: Endlich gemeinnützige Stiftungen!

Der Fundraising Verband hat eine Stellungnahme zum Arbeitsprogramm der neuen Bundesregierungen abgegeben. Welche Aktivitäten und Akzente gibt es für den gemeinnützigen Sektor?

13.12.2013

     


 
 

Fundraising Verband präsentiert Spendenbericht 2013

Im Spendenbericht 2013 präsentiert der Fundraising Verband Austria die aktuellen Entwicklungen im Spendenwesen.
2013 wird sich das Spendenaufkommen voraussichtlich auf 510 Millionen leicht steigern. Auch die Spendenabsetzbarkeit zeigt ihre Wirkung.

02.12.2013

 


 
 

Follow-up-Event "Stakeholder Engagement und Partnerschaften"

Der FVA lädt gemeinsam mit respACT und dem Impact Hub Vienna zur Abschlussveranstaltung des Projekts "Stakeholder Engagement und Partnerschaften". 

20.11.2013

 

Das Gute Bild geht in sein viertes Jahr

Auch für 2014 werden wieder Organisationen gesucht, die Ihre Projekte für "Das Gute Bild" einreichen und somit ihre Chance, in die Endauswahl zu kommen, sichern möchten. 

29.10.2013

     
 

Fundraising College startet im Jänner

In Kürze startet wieder das WIFI Fundraising College mit der umfassendsten Fundraising-Ausbildung Österreichs. 
Am 29. Oktober gibt es dazu einen Informationsabend im WIFI Wien.

29.10.2013

     
 

Vergissmeinnicht.at 2014-2016:
Machen Sie mit!

Mit Ende dieses Jahres geht die erste erfolgreiche Kampagnenphase von Vergissmeinnicht.at, der Initiative für das gute Testament, zu Ende. Nach Plakaten, Inseraten, Veranstaltungen und vielem mehr ist für die nächsten drei Jahre (2014-2016) wieder ein umfangreiches Paket an Serviceleistungen geplant. Ab sofort können Sie mit Ihrer Organisation beitreten und für die nächsten drei Jahre von zielgerichteten Kommunikationsmaßnahmen profitieren. 

 28.10.2013
     
   
FVA-Empfehlung zur SEPA-Umstellung

Am 1.2.2014 wird der Zahlungsverkehr im Rahmen der SEPA-Umstellung gänzlich auf die Verwendung von IBAN umgestellt. Was bedeutet das für spendenwerbende Organisationen?
 

14.8.2013

     
 
Forschungsprojekt - Evaluierung der Spendenabsetzbarkeit

Das NPO-Kompetenzzentrum evaluiert im Auftrag vom Bundesministerium für Finanzen die 2009 in Österreich eingeführte Spendenabsetzbarkeit. Konkret soll analysiert werden in welchem Umfang die Entwicklung des Spendenvolumens durch die Absetzbarkeit beeinflusst wurde.
 

14.8.2013

     
   
Finanzielle Unterstützung für Ihr Diversity-Projekt!

 Die Wirtschaftsinitiative der Firma SIMACEK hat das Ziel, NGOs und deren Projekte im Bereich „Wirtschaft & Diversität“ zu stärken und zukünftige zu fördern. 

26.6.2013

     
   

24. Mai in Wien: SAP-Workshop "Digital für Sozial"

Zusammen mit SAP veranstaltet Stifter-helfen.at am Freitag, 24. Mai, in Wien den kostenlosen Kurz-Workshop „Digital für Sozial“ für gemeinnützige Organisationen. IT, Internet, digitale Medien halten seit Jahren immer mehr Einzug auch bei Non-Profits. Wie NGOs in ihrer Arbeit davon profitieren können, erfahren sie im Workshop „Digital für Sozial“.

30.4.2013

 

   
Spendenbestätigung - ja, aber richtig

Spendenorganisationen sind seit Anfang 2013 gesetzlich verpflichtet auf Verlangen des Spenders, eine Spendenbestätigung auszustellen. Diese soll dem Spender den Nachweis seiner Zuwendung beim Finanzamt erleichtern. Aber wie muss diese formal richtig gestaltet werden?
 
 11.2.2013
 
   

 

Erste Bank als Bank der Spendenorganisationen

Ein äußerst attraktives Angebot (Null-Kosten) macht die Erste Bank den Spendenorganisationen. Es fallen Kontospesen, Buchungskosten oder Rückbuchungsgebühren weg, wenn die NGO die ERSTE als Hauptbank wählt.

17.1.2013

     
   

Das Gute Bild: 4 Organisationen zusätzlich gesucht!

Erfreuliche Nachrichten gibt es beim Projekt “Das Gute Bild”: Mitte Dezember werden vier zusätzliche Kunstwerke im exklusivsten Auktionshaus für zeitgenössische Kunst „Im Kinsky Kunstauktionen“ zu Gunsten karitativer Organisationen versteigert. Wir sind auf der Suche nach diesen Organisationen! Bewerben Sie sich gleich und profitieren Sie mit Ihrer Organisation!

22.8.2012

     
    Neue FVA-Arbeitsgruppe IT

Sie stehen mit Ihrer Organisation vor oder in einem Auswahlprozess für eine IT-Lösung oder haben gerade einen hinter sich gebracht? IT-Infrastruktur-Entscheidungen für Fundraising sind eine große Weichenstellung für Organisationen und oft mit hohen Investitionen und Risiko verbunden. Veränderte Anforderungen und steigende Komplexität machen es nicht einfach, eine geeignete IT-Lösung zu finden, die zu den Anforderungen einer Organisation passt. Dabei sind zahlreiche Fragen zu beantworten. Um diese zu klären, richtet der FVA eine IT-Arbeitsgruppe für seine Mitglieder ein.

Alle Details zu der Arbeitgruppe finden Sie im Bereich FVA-Projekte.
 
15.12.2011
     
C: flickr/dirk_schaefer   FVA-Erfolg bei Post: Rückvergütung der Mehrwertsteuer

Seit 1. November wird die Mehrwertsteuer auf Sponsoring.Post nicht mehr eingehoben – vorausgesetzt die Spendenmailings werden bei einem Postamt eingeliefert. Die Rückforderung von seit Jahresbeginn zu viel bezahlter Mehrwertsteuer konnte nun teilweise geklärt werden. Kunden, die ihre Sponsoring.Post auf einem Postamt aufgegeben haben, erhalten die Mehrwertsteuer zurück. Für Kunden, die ihre Aussendung in einem Verteilzentrum aufgegeben haben – wie es die Post empfohlen hat – konnte die Lage leider noch nicht geklärt werden. Wenn nötig ist der FVA hier entschlossen, die Interessen seiner Mitglieder mittels einer Musterklage durch zu setzen.

Details zur Rückvergütung finden Sie hier zum DOWNLOAD. Seinen Mitgliedern ist der FVA bei Problemen in der Abwicklung gerne behilflich.
16.11.2011
     
  ARA-Lizenzgebühr für Kuverts und Versandtaschen

Klarheit zu den ARA-Gebühren: 2009 hat der FVA durchgesetzt, dass Sendungen, die über das Postprodukt „Sponsoring.Post“ in Umlauf gesetzt werden, von der Lizenzierungsregelung ausgenommen sind. Nun wird diese Richtlinie zunehmend umgesetzt.

Details erfahren Sie in einer Richtlinie der ARA hier zum Download

13.10.2011
     
  Österreicher spenden 400 Millionen Euro 2010!

Für 2010 werden 400 Mill. Euro an Spenden in Österreich erwartet. Dies geht aus dem aktuellen Spendenbericht hervor. Bis auf den Bereich des Tier- und Umweltschutzes, dessen Spenden nach wie vor nicht absetzbar sind, kann eine positive Bilanz zur Einführung der steuerlichen Absetzbarkeit von Spenden gezogen werden

2.12.2010
     
C: flickr/schoschie   ExpertInnenbefragung

Der Fundraising Verband führte im November eine Umfrage unter FundraiserInnen von 77 NPOs zu den Folgen der steuerlichen Absetzbarkeit von Spenden durch. Nun liegen die Ergebnisse vor und sie sind sehr viel versprechend. Die steuerliche Absetzbarkeit von Spenden hat nach Ansicht der Befragten einen positiven Effekt auf die Höhe der Spendeneinnahmen hat.

73% haben bereits positive Auswirkungen beobachtet, 87% sind der Ansicht, dass diese neue politische Maßnahme innerhalb der nächsten fünf Jahre positive Effekte bringen wird. Vor allem Unternehmen und Großspender werden dadurch ihr Spendenhäufigkeit oder ihr Volumen erhöhen. Dennoch wird darauf hingewiesen, dass Informationsmaßnahmen notwendig sind, um das volle Potential dieser Errungenschaft auszuschöpfen.
 
9.12.2010  
Die Ergebnisse zum DOWNLOAD.
     
c: flickr/Allie_Caulfield   FVA-Seminar
Testamente und Legate für FundraiserInnen

Immer mehr Menschen wollen auch nach dem Tod etwas Gutes tun. Dies kann durch ein Legat oder ein Testament zu Gunsten einer gemeinnützigen Organisation geschehen. Doch, wie muss eine solche Zuwendung korrekt formuliert werden, damit sie dem komplexen Erbrecht entspricht? Was müssen Sie als NGO eigentlich in diesem Bereich beachten? Erfahren Sie mehr in dem FVA-Seminar "Testamente und Legate für FundraiserInnen" mit dem bekannten Rechtsanwalt Josef Unterweger am 19. Jänner in Wien.
 
15.11.2010
     
C:flickr/howardlake   FVA-Seminar: Steueroptimieren im Fundraising

Ab 1.1.2011 werden die Posttarife für NPOs umsatzsteuerpflichtig. Warum nicht diese als Vorsteuer zurückholen? Erfahren Sie mehr im FVA-Seminar am 29.11.2010 mit dem Wirtschaftsprüfer, Unternehmens- und Steuerberater Mag. Andreas Lummerstorfer.

18.10.2010
     
  Barbara Stöckl Fundraiserin des Jahres
Fundraising Verband vergibt die Fundraising Awards für besondere Leistungen in der Spenderkommunikation.

Wien, 11.10.2010. Hervorragende Leistungen in der Spenderkommunikation wurden heute Abend mit den Fundraising Awards ausgezeichnet. Zahlreiche namhafte NGOs und Agenturen gingen in das Rennen um den besten Spendenspot, das beste Plakat, die beste Fundraising Aktion sowie die beste Innovation des Jahres 2010. Als Höhepunkt wurde die TV-Moderatorin Barbara Stöckl für ihre langjährigen Verdienste zum Fundraiser des Jahres gekürt.

11.10.2010
     
  Österreicher spenden über 14,7 Millionen Euro für Pakistan

Montag (27.9.) wird es zwei Monate her sein, dass in Pakistan starke Monsunregen zu katastrophalen Überschwemmungen führten, die offiziell 1738 Menschenleben forderten und von denen mehr als 14 Millionen Menschen betroffen. Österreichische Hilfsorganisationen sind seit Anfang an im Einsatz vor Ort und helfen, das Menschenleid zu lindern. Die österreichische Bevölkerung unterstützt sie dabei wieder großzügig mit 14,7 Millionen Euro – drei Mal so viel wie die Zusagen der österreichischen Bundesregierung.
23.9.2010
     
  Fundraising Frühstück
Fundraising in der Türkei

Wissen Sie, wie Fundraising in der Türkei durchgeführt wird? Nein? Wir haben in Kooperation mit dem Wiener Konzerthaus Elvan Zihnioglu, die erfolgreiche Fundraiserin der Boğaziçi University –der besten Universität der Türkei – in Istanbul, zu einem Fundraising Frühstück am 26.8. eingeladen.
18.8.2010

     
c:flickr/quaziefoto
  Wieviel spenden eigentlich Österreichs Stiftungen?

Eine neue Statistik schafft Klarheit! Fazit: Es gibt in Österreich fast genau so viele Stiftungen wie in Deutschland. Diese spenden aber lediglich 1,6 Prozent der deutschen Summe.
28.4.2010
     
C: flickr/dirk_schaefer    Droht Mehrwertsteuerpflicht für Spendenmailings?

Auf gemeinnützige Vereine könnten in Kürze 20% höhere Kosten – rund 1,4 Millionen Euro – für Spendenmailings zukommen.
14.4.2010
     
    Hohes Haus: 1 Jahr Spendenabsetzbarkeit

Die ORF-Sendung "Hohes Haus" berichtete Mitte März über ein Jahr steuerliche Absetzbarkeit von Spenden. Zu Wort kommen Günther Lutschinger vom Fundraising Verband, Gerhard Pock vom wwf und Gabriela Sonnleitner von der Caritas. Der ORF hat bei ihnen nachgefragt, wie eine erste Bilanz nach einem Jahr für sie ausfällt.  
23.3.2010
     
    FVA Generalversammlung mit Neuwahlen

Am 28. Jänner lud der Fundraising Verband Austria seine Mitglieder und Gäste zur Generalversammlung in das Café Griensteidl ein. Zu Beginn der Veranstaltung gab es einen Gastvortrag über die österreichische Privatstiftungslandschaft.
30.01.2010

 

 

 
Normal TextMedium TextLarge Text
 
Mehr Aktuelles?
...finden Sie laufend im Newsletter des FVA!

...finden Sie laufend im Newsletter des FVA!