member of




Kooperationspartner von

member of




Kooperationspartner von

 
Corporate Volunteering
Photo: © Mark Bowden, getty images
 Photo: © Mark Bowden, getty images

Corporate Volunteering – das ehrenamtliche Engagement von Unternehmen über Zeitspenden – ist ein Konzept der Freiwilligenarbeit, von dem sowohl Non-Profit Organisationen als auch Unternehmen wesentlich profitieren können. Dabei stellen Unternehmen ihre MitarbeiterInnen in unterschiedlicher Form frei, um (während ihrer Arbeitszeit) eine gemeinnützige Organisation zu unterstützen.

Corporate Volunteering im Überblick

International können die USA als Geburtsstätte des Corporate Volunteerings bezeichnet werden, wo das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen mittels Zeitspende lange Tradition hat. Der philanthropische Ansatz der Zeitspende wird bereits seit langem als Personalentwicklungsinstrument genutzt. In Großbritannien engagieren sich im Rahmen des “Give & Gain Day” 26.278 freiwillige Helfer aus Unternehmen. Der Give & Gain Day fand bereits Nachahmer in weiteren 31 Ländern und so wurden circa 860 gemeinnützige Organisationen weltweit unterstützt.

In Österreich engagieren sich zwar rund 36 % der Unternehmen im Rahmen von Corporate Volunteering Projekten, allerdings besteht noch viel Potenzial. Der Fundraising Verband Austria möchte mit dem Projekt Zeitspenden sowohl Unternehmen als auch NPOs animieren, verstärkt die Zeitspende als Form der Unternehmenskooperation und dahingehende Projekte strategisch zu nutzen. Von Corporate Volunteering Projekten profitiert nicht nur die Gesellschaft, sondern auch jeder der beteiligten Akteure.

Wozu Corporate Volunteering?

Die Broschüre gibt einen Überblick darüber, wie alle Beteiligten von einem CV-Projekt profitieren können.

Zum Download

   
Formen und Definitionen von Corporate Volunteering  
mehr...>
   

Corporate Volunteering als Instrument der MitarbeiterInnenentwicklung

mehr...>

   

Erfolgsfaktoren

mehr...>

   

Beispiele

mehr...>

   

Weiterführende Links

Speziell um Corporate Volunteering geht auf der Website www.covo.at. Hier werden zum einen die Grundbegriffe des Corporate Volunteering erläutert und andererseits Informationen zur Umsetzung von Corporate Volunteering Kooperationen dargelegt. Zudem bieten Berichte abgeschlossener Projekte Erfahrungswerte und Einblicke in die Praxis des Corporate Volunteering.

Eine Initiative im Bereich der Pro-bono-Projekte geht vom unternehmensgetragenen Verbund Verantwortung zeigen! aus. Das Projekt VZ Nachtschicht fördert die fachliche Vernetzung von Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen in Südösterreich.

Die Plattform www.vernetzte-welten.at bietet Informationen zum Thema Zeitspenden, in erster Linie im Bereich des Secondments.

 

 

Photo: © Mark Bowden, getty images
 Photo: © Mark Bowden, getty images

Corporate Volunteering – das ehrenamtliche Engagement von Unternehmen über Zeitspenden – ist ein Konzept der Freiwilligenarbeit, von dem sowohl Non-Profit Organisationen als auch Unternehmen wesentlich profitieren können. Dabei stellen Unternehmen ihre MitarbeiterInnen in unterschiedlicher Form frei, um (während ihrer Arbeitszeit) eine gemeinnützige Organisation zu unterstützen.

Corporate Volunteering im Überblick

International können die USA als Geburtsstätte des Corporate Volunteerings bezeichnet werden, wo das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen mittels Zeitspende lange Tradition hat. Der philanthropische Ansatz der Zeitspende wird bereits seit langem als Personalentwicklungsinstrument genutzt. In Großbritannien engagieren sich im Rahmen des “Give & Gain Day” 26.278 freiwillige Helfer aus Unternehmen. Der Give & Gain Day fand bereits Nachahmer in weiteren 31 Ländern und so wurden circa 860 gemeinnützige Organisationen weltweit unterstützt.

In Österreich engagieren sich zwar rund 36 % der Unternehmen im Rahmen von Corporate Volunteering Projekten, allerdings besteht noch viel Potenzial. Der Fundraising Verband Austria möchte mit dem Projekt Zeitspenden sowohl Unternehmen als auch NPOs animieren, verstärkt die Zeitspende als Form der Unternehmenskooperation und dahingehende Projekte strategisch zu nutzen. Von Corporate Volunteering Projekten profitiert nicht nur die Gesellschaft, sondern auch jeder der beteiligten Akteure.

Wozu Corporate Volunteering?

Die Broschüre gibt einen Überblick darüber, wie alle Beteiligten von einem CV-Projekt profitieren können.

Zum Download

   
Formen und Definitionen von Corporate Volunteering  
mehr...>
   

Corporate Volunteering als Instrument der MitarbeiterInnenentwicklung

mehr...>

   

Erfolgsfaktoren

mehr...>

   

Beispiele

mehr...>

   

Weiterführende Links

Speziell um Corporate Volunteering geht auf der Website www.covo.at. Hier werden zum einen die Grundbegriffe des Corporate Volunteering erläutert und andererseits Informationen zur Umsetzung von Corporate Volunteering Kooperationen dargelegt. Zudem bieten Berichte abgeschlossener Projekte Erfahrungswerte und Einblicke in die Praxis des Corporate Volunteering.

Eine Initiative im Bereich der Pro-bono-Projekte geht vom unternehmensgetragenen Verbund Verantwortung zeigen! aus. Das Projekt VZ Nachtschicht fördert die fachliche Vernetzung von Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen in Südösterreich.

Die Plattform www.vernetzte-welten.at bietet Informationen zum Thema Zeitspenden, in erster Linie im Bereich des Secondments.

 

 

 
Normal TextMedium TextLarge Text