member of




Kooperationspartner von

 

 

JOB-CENTER
Sie suchen...

...neue MitarbeiterInnen?
Bitte informieren Sie uns unter fva@fundraising.at! Wir stellen Ihre Job-Ausschreibungen aus den Bereichen Fundraising, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit gerne kostenlos für Sie in die FVA-Jobbörse online. Außerdem wird Ihre Ausschreibung in den FVA-Newsletter übernommen.

Ihr Vorteil: Sie erreichen mit der FVA-Jobbörse genau die Menschen, die Sie suchen: ExpertInnen aus den Bereichen Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing.

Bitte leiten Sie diese Informationen auch an die Verantwortlichen für Personalangelegenheiten weiter.

...einen Job?
Dann sind Sie hier richtig! Die FVA-Jobbörse ist die größte Plattform für Fundraising-Jobangebote in Österreich.
 

 
 
JOBS
Leitung Privatpersonen-Fundraising (ab 30 h/Woche) 07.03.2017

VCÖ – Mobilität mit Zukunft

Aufgaben:

  • Sie verantworten die Privatpersonen-Fundraising-Maßnahmen des VCÖ, deren strategische Planung und die Spendeneinnahmen von Privatpersonen.
  • Sie entwickeln neue innovative Fundraising-Programme und erstellen für diese Projektpläne, Budgets und laufende Evaluierungen.
  • Sie betreuen insbesondere die Groß- und Mediumspender des VCÖ auch im telefonischen und persönlichen Kontakt und entwickeln dieses Standbein im VCÖ-Fundraising konsequent weiter.
  • Sie stellen gemeinsam mit dem bestehenden Fundraising-Team die professionelle Betreuung der VCÖ-Unterstützenden sicher und entwickeln das VCÖ-Fundraising weiter.


Wir erwarten:

  • Sie haben Erfahrung in den Bereichen Fundraising und Marketing
  • Sie haben Erfahrung im Umgang mit Datenbanken
  • Sie sind selbständig, engagiert und strategisch denkend
  • Sie haben Gespür dafür, wie ein Thema für Privatpersonen interessant wird
  • Sie sind kommunikationsstark, kontaktfreudig und können andere begeistern
  • Sie sind handlungsorientiert und „packen zu“
  • Technische Fragen, wirtschaftliches Denken und die Arbeit mit Zahlen sind Ihnen vertraut
  • Sehr gute MS Office Kenntnisse (Word, Excel, Access)


Unser Angebot:

  • Anstellung ab 30 Stunde pro Woche
  • Abwechslungsreiche und weitgehend selbstverantwortliche Tätigkeit in Abstimmung mit den anderen VCÖ-Arbeitsbereichen

Anmerkungen:

Mit Ihrem Interesse an Nachhaltigkeitsfragen und Ihrer Fähigkeit, über den Tellerrand zu blicken, passen Sie gut zum VCÖ. Es erwartet Sie ein motiviertes VCÖ-Team und ein vielfältiges Aufgabenfeld.

Das Gehalt richtet sich nach dem NGO-spezifischen VCÖ-Gehaltsschema.Das Jahresgehalt beträgt mindesten 40.000 Euro brutto bei Vollzeit (bei Teilzeit entsprechend weniger) und kann abhängig von ihren persönlichen Qualifikationen und Fähigkeiten auch höher liegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Richten Sie bitte per Mail Ihre schriftliche Bewerbung mit Foto inklusive Angabe eines frühestmöglichen Arbeitsbeginns bis 31. März an:

VCÖ, z.Hd. Ulla Rasmussen
ulla.rasmussen@vcoe.at
1050 Wien, Bräuhausgasse 7-9
Tel: +43-1- 8932697
vcoe@vcoe.at
www.vcoe.at



Bewerbungsfrist:

31.03.2017

Kontakt

VCÖ – Mobilität mit Zukunft

Ulla Rasmussen

Bräuhausgasse 7-9

1050

Wien

+43-1- 8932697

vcoe@vcoe.at
(Bitte geben Sie bei der Bewerbung "FVA-Jobbörse" als Referenz an!)

www.vcoe.at


RSS nutzen    
Normal TextMedium TextLarge Text
 
Job-Newsletter
Bleiben Sie am Laufenden mit dem Newsletter des Fundraising Verbands Austria. Wir informieren Sie laufend über neue Job-Angebote und vieles mehr aus dem Fundraising-Bereich.
 
 
FVA-JOBCENTER
Sie suchen...

...neue MitarbeiterInnen?
Bitte kontaktieren Sie uns unter fva[at]fundraising.at! Wir stellen Ihre Job-Ausschreibungen kostenlos für Sie in die FVA-Jobbörse online.

...einen Job?
Dann sind Sie hier richtig! Die FVA-Jobbörse ist die größte Plattform für Fundraising-Jobangebote in Österreich.
 

 
Stelleninserate

Novelle zum Gleichbehandlungsgesetz (GlBG) mit 1.8.2013

Mit der Novelle zum Gleichbehandlungsgesetz (GlBG) tritt mit 1. August 2013 eine Erweiterung der verpflichtenden Entgeltangabe bei der Stellenausschreibung in Kraft. Nunmehr gilt die Pflicht, ein Mindestentgelt anzugeben, auch für privatrechtliche Arbeitsverhältnisse, für die kein Kollektivvertrag, Gesetz oder andere Normen der kollektiven Rechtsgestaltung anwendbar sind, sobald ein Stelleninserat veröffentlicht wird.

In jenen Fällen ist in der Stellenausschreibung von der Arbeitgeberin, vom Arbeitgeber jenes Entgelt anzugeben, das als Mindestgrundlage für die Verhandlungen zur vertraglichen Vereinbarung des Entgelts dienen soll.

Ausgenommen von dieser Bestimmung sind nur Geschäftsführer und Vorstände von Kapitalgesellschaften sowie leitende Angestellte von Unternehmen mit anderen Rechtsformen, wenn diesen maßgeblicher Einfluss auf die Führung des Unternehmens zusteht.