JOB-CENTER
 
Sie suchen neue MitarbeiterInnen?
Bitte informieren Sie uns unter fva@fundraising.at! Wir stellen Ihre Job-Ausschreibungen aus den Bereichen Fundraising, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit gerne kostenlos für Sie in die FVA-Jobbörse online. Außerdem wird Ihre Ausschreibung in den FVA-Newsletter übernommen. Bitte lassen Sie uns Ihre Stellenanzeigen als Word-Datei zukommen.

Ihr Vorteil:
Sie erreichen mit der FVA-Jobbörse genau die Menschen, die Sie suchen: ExpertInnen aus den Bereichen Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing.

Seit 1. März 2011 sind in Stelleninseraten verpflichtend Angaben zum Mindestentgelt zu machen. Stellenausschreibungen ohne Mindestgehalt werden nicht online gestellt.


Sie suchen einen Job?

Dann sind Sie hier richtig! Die FVA-Jobbörse ist die größte Plattform für Fundraising-Jobangebote in Österreich.
 

 
 
JOBS
LEITUNG FINANZWESEN (30-38 h) 21.12.2017

Volkshilfe Österreich

Aufgaben:

Die Volkshilfe wurde 1947 gegründet und ist eine große gemeinnützige, überparteiliche und überkonfessionelle Organisation. Mit ihren neun Landesorganisationen unterstützt die Volkshilfe Menschen durch ihre sozialen Dienstleistungen. Als soziale Bewegung bekämpft sie Benachteiligungen und ermöglicht ein gelingendes Leben. Sie bringt ihr Expertinnenwissen ein, vertritt benachteiligte Menschen anwaltschaftlich und nimmt aktiv an der gesellschaftlichen Entwicklung und den Prozessen der Gesetzgebung teil. Die Volkshilfe Österreich ist der Dachverband der Volkshilfe-Landesorganisationen und bündelt neben dem Spendenwesen ausgewählte Aktivitäten auf Bundesebene.

Ziele der Stelle

  • Gewährleistung eines transparenten und für die wirtschaftliche Führung geeigneten Personal-, Rechnungs- und Berichtswesens
  • Sicherstellung einer möglichst getreuen Abbildung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage in allen relevanten Berichten
  • Liquiditätsmanagement
  • Abteilungsübergreifendes Vertragsmanagement
  • Fachliche und disziplinarische Leitung des Finanzwesens (Buchhaltung, Controlling, Kostenrechnung, Personalverwaltung)
  • Qualitätssicherung, Steuerung, Weiterentwicklung und Evaluierung des operativen Finanzwesens
  • Steigerung der Effizienz über alle Prozesse der Abteilung hinweg


Aufgaben

  • Erstellung der Jahresabschlüsse v.a. für zwei Vereine
  • Zusammenarbeit mit Abschluss-, Rechnungs-, SteuerprüferInnen, Banken und Ämtern und Umsetzung der Vereinbarungen
  • Plausibilitätskontrolle der Budgets
  • Plausibilitätskontrolle der Projektabrechnungen
  • Vorbereitung und Präsentation diverser Sonderauswertungen/Berechnungen für den Vorstand, die Bundesgeschäftsführung sowie die Bereiche
  • Organisation der Abläufe im Finanzwesen
  • Personalführung innerhalb des Bereichs
  • Selbständige Vertragsgestaltung und Vertragsverwaltung (abteilungsübergreifend)
  • Zeichnung von Zahlungsaufträgen im 4-Augen-Prinzip
  • Durchführung der Werbeabgabe- sowie der Jahreserklärungen
  • Führung diverser Spendenstatistiken
  • Schnittstelle zur Spendenagentur
  • Einbuchen der Spenden – Zuteilung zu den Aktionskostenstellen und Kostenträger gemäß den monatlichen Spendenaufstellungen der Spendenagentur
  • Bereichsübergreifende Mitarbeit bei diversen Projekten


Wir erwarten:

  • Ausbildung (Bilanzbuchhalter oder Studium) sowie mind. fünf Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Buchhaltung und Bilanzierung, Kostenrechnung, Steuerrecht, Controlling, Personalverwaltung, Arbeitsrecht
  • Erfahrung in der selbständigen Erstellung von Jahresabschlüssen
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (Excel, Word, Outlook sowie insbesondere BMD Software 5.5 und BMD NTCS)
  • Erfahrungen im Bereich Personalführung wünschenswert
  • Kenntnisse über und Erfahrung mit Vereinsrecht insbesondere für NPO-Organisationen wünschenswert
  • Kenntnisse über und Erfahrung mit Spendengütesiegelrichtlinien und Prüfungen wünschenswert
  • Betriebswirtschaftliches Denken und Handeln
  • Führungs- und Präsentationskompetenzen, Stressresistenz, hohe Belastbarkeit, Flexibilität
  • Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Ganzheitliches, vernetztes und analytisches Denken
  • Vereinfachung komplexer Sachverhalte
  • Selbständige, genaue und strukturierte Arbeitsweise
  • Soziale Werteorientierung, Empathiefähigkeit


Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in enger Zusammenarbeit mit einem engagierten Team in unseren zentral gelegenen sowie modern renovierten Büroräumlichkeiten. Die Mindestbezahlung nach SWÖ-KV beträgt € 2.808 (für 38 Stunden, bei zehn Jahren Berufserfahrung), es besteht die Bereitschaft zur deutlichen Überzahlung je nach Qualifikation.


Anmerkungen:

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung, bitte schicken Sie diese bis 17. Jänner 2018 an office@volkshilfe.at.



Bewerbungsfrist:

17.01.2018

Kontakt

Volkshilfe Österreich

Christine Drechsler




office@volkshilfe.at
(Bitte geben Sie bei der Bewerbung "FVA-Jobbörse" als Referenz an!)



RSS nutzen    
Normal TextMedium TextLarge Text
 
 

 

 
Stelleninserate

Novelle zum Gleichbehandlungsgesetz (GlBG) mit 1.8.2013

Mit der Novelle zum Gleichbehandlungsgesetz (GlBG) tritt mit 1. August 2013 eine Erweiterung der verpflichtenden Entgeltangabe bei der Stellenausschreibung in Kraft. Nunmehr gilt die Pflicht, ein Mindestentgelt anzugeben, auch für privatrechtliche Arbeitsverhältnisse, für die kein Kollektivvertrag, Gesetz oder andere Normen der kollektiven Rechtsgestaltung anwendbar sind, sobald ein Stelleninserat veröffentlicht wird.

In jenen Fällen ist in der Stellenausschreibung von der Arbeitgeberin, vom Arbeitgeber jenes Entgelt anzugeben, das als Mindestgrundlage für die Verhandlungen zur vertraglichen Vereinbarung des Entgelts dienen soll.

Ausgenommen von dieser Bestimmung sind nur Geschäftsführer und Vorstände von Kapitalgesellschaften sowie leitende Angestellte von Unternehmen mit anderen Rechtsformen, wenn diesen maßgeblicher Einfluss auf die Führung des Unternehmens zusteht.