member of




Kooperationspartner von

member of




Kooperationspartner von

 
Die ReferentInnen im Überblick

Dr. Stephan Dickert
School of Business and Management | Queen Mary University of London, GB

Dr. Kai Fischer
MISSION-BASED CONSULTING

Femida Handy, BSc, MA, MES, PhD
University of Pennsylvania: School of Social Policy & Practice

Mag. Dr. Bernhard Hofer
Public Opinion GmbH

Mag. Dr. Claudia Pass
Public Opinion GmbH

Mag. Beatrix Pausz
BDO Austria GmbH

Martina Schorn BA MA MA
Institut für Jugendkulturforschung

Jutta Schrötgens
Universität Hamburg, D 

Dr. Pamala Wiepking
Erasmus University Rotterdam, NL

Dr. Stephan Dickert
School of Business and Management | Queen Mary University of London, GB

Dr. Kai Fischer
MISSION-BASED CONSULTING

Femida Handy, BSc, MA, MES, PhD
University of Pennsylvania: School of Social Policy & Practice

Mag. Dr. Bernhard Hofer
Public Opinion GmbH

Mag. Dr. Claudia Pass
Public Opinion GmbH

Mag. Beatrix Pausz
BDO Austria GmbH

Martina Schorn BA MA MA
Institut für Jugendkulturforschung

Jutta Schrötgens
Universität Hamburg, D 

Dr. Pamala Wiepking
Erasmus University Rotterdam, NL

 
Die ReferentInnen
         
   
 


Dr. Stephan Dickert

School of Business and Management | Queen Mary University of London

Stephan Dickert promovierte 2008 in der Psychologie zum Thema Entscheidungsfindung an der University of Oregon (USA). Anschließend arbeitete er am Max Planck Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern in Bonn und im Marketing Department der Wirtschaftsuniversität Wien. Seit September 2016 ist er als Associate Professor an der Queen Mary University of London (UK) tätig. In seinen Forschungsarbeiten beschäftigt sich Dr. Dickert u.a. mit der Wirkung von Informationen und Gestaltungselementen in Spendenaufrufen auf die Spendenmotivation und die zugrundeliegenden psychologischen Prozesse.

Meine Vorträge am Spendentag 2017:

 

 
         
   
 


Dr. Kai Fischer
MISSION-BASED CONSULTING, D

Dr. Kai Fischer ist Soziologe und berät seit 20 Jahren Nonprofit-Organisationen, Stiftungen und Sozialunternehmen zu Fundraising, Gewinnung von Einnahmen und Geschäftsmodellen. Sein besonderes Interesse gilt den unterschiedlichen Logiken des Spendens und wie diese im Fundraising nutzbar gemacht werden können. Dies war u.a. Thema seiner Dissertation mit dem Titel „Warum Menschen spenden“. Kai Fischer lehrt an der HWR Berlin und hat vier Bücher zu Fundraising-Themen geschrieben bzw. herausgegeben.


Meine Vorträge am Spendentag 2017:
Wofür Fundraising Wissenschaft braucht
Was FundraiserInnen aus der Anthropologie bzw. Ethnologie lernen können

 

 
         
 

 
 


Femida Handy, BSc, MA, MES, PhD
University of Pennsylvania: School of Social Policy & Practice


Femida Handy is Professor of Social Policy at the School of Social Policy and Practice at the University of Pennsylvania and the Director of the PhD program. Her research and teaching focus on the economics of the nonprofit sector, volunteering, philanthropy, nonprofit management, entrepreneurship, and microfinance.

Prior to being appointed as Editor-in-Chief of Nonprofit and Voluntary Sector Quarterly in 2010, the premier journal in the field, she served on the editorial board of several academic journals. Professor Handy has published widely in a variety scientific journals on a variety of nonprofit-related topics, and her work has garnered many awards. One area of prominence is her scholarship on volunteering and philanthropy, in an international context. Her recent books on philanthropy are The Practice and Promise of Philanthropy in India (2016) and as well The Palgrave Research Companion to Global Philanthropy (2015), which she co-edited. She has also written on environmental issues, including a children’s book that introduces the concept of ecological footprint.

Currently, Professor Handy ‘s research projects include a NIH funded research that investigates if and how autistic youth benefit by volunteering, if and how recent immigrants benefit by volunteering, and a study of the transmission of values and behaviors across generations in three countries. She is also co-authoring a book on ethical decision‐making in nonprofit organizations.

Before coming to Penn, Professor Handy was Associate Professor at Faculty of Environmental Studies, at York University in Toronto, Canada.
 

Mein Vortrag am Spendentag 2017:

  • Information asymmetry: The role of signaling in fundraising


 

   
         
 


 

 


Mag. Dr. Bernhard Hofer
Public Opinion GmbH/Institut für Sozialforschung Linz

Bernhard Hofer ist geschäftsführender Gesellschafter bei der Public Opinion GmbH in Linz. Er arbeitet zudem in der Chefredaktion des Fachmagazins soziologie heute. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte  liegen in den Bereichen Freiwilligenengagement, Spendenmarkt, Sicherheitspolitik und Soziale Ungleichheit.

 
Mein Vortrag am Spendentag 2017:
Spendenumfragen richtig lesen

 

 
         
 


 


Mag. Dr. Claudia Pass

Public Opinion GmbH/Institut für Sozialforschung Linz


Claudia Pass ist Mitgesellschafterin, Vorsitzende des Berufsverbandes der Soziologinnen und Soziologen Österreichs und leitet das Zentrum für Weiterbildung an der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz. Sie arbeitet zudem in der Chefredaktion des Fachmagazins soziologie heute. Ihre aktuellen Forschungsschwerpunkte  liegen in den Bereichen Freiwilligenengagement, Spendenmarkt, Sicherheitspolitik und Soziale Ungleichheit.


Mein Vortrag am Spendentag 2017:
Spendenumfragen richtig lesen

 

 
         
     


Mag. Beatrix Pausz
BDO Austria GmbH

Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin, Geschäftsführerin und Partnerin der BDO Austria GmbH, Leiterin des Branchencenters Vereine & NGOs.


Mein Vortrag am Spendentag 2017:
Was ist eine Spende?


 
         
 
 


Martina Schorn BA MA MA
Institut für Jugendkulturforschung

Martina Schorn studierte Politikwissenschaft, Soziologie sowie Raumforschung und Raumordnung in Wien und Kopenhagen. Sie ist seit 2009 für das Institut für Jugendkulturforschung tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte sind u.a. Jugendliche Wertewelten, Freizeitrealitäten Jugendlicher sowie Raumaneignungspraktiken Jugendlicher.

 

Mein Vortrag am Spendentag 2017:
Die morgigen Spender & ihre Werte
 

 
         
 
 
 


Jutta Schrötgens
Universität Hamburg, D

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin an der Professur von Frau Prof. Dr. Silke Boenigk an der Universität Hamburg mit dem Forschungsschwerpunkt „Die nächste Generation der Philanthropie“. Frau Schrötgens erforscht neue Formen der Philanthropie u.a. junge Philanthropen, soziale Investitionen und die Bedeutung von Wirkungsmessung für Spender. Für die Promotion ist sie als Beraterin bei der Unternehmensberatung McKinsey & Company, Inc. frei gestellt.

 

Mein Vortrag am Spendentag 2017:
Die nächste Generation der Philanthropie – Engagement vermögender Erben

 

 
       
 


 


Pamala Wiepking
Erasmus University Rotterdam, NL

I study philanthropy and nonprofit organizations from a cross-national and interdisciplinary perspective. Through my research I aim to help philanthropy professionals do their important work even better. I feel honored to have received the 2016 Association of Fundraising Professionals (AFP) Emerging Scholar Award for outstanding scholarship related to philanthropy and fundraising. Together with Femida Handy I have co-edited The Palgrave Handbook on Global Philanthropy, describing and explaining philanthropy and the nonprofit sector in 26 countries, which was awarded the 2016 ARNOVA Virginia Hodgkinson Research Book Award.
 

Mein Vortrag am Spendentag 2017:
Eight Mechanisms That Drive Charitable Giving

 

 
         



 

         
   
 


Dr. Stephan Dickert

School of Business and Management | Queen Mary University of London

Stephan Dickert promovierte 2008 in der Psychologie zum Thema Entscheidungsfindung an der University of Oregon (USA). Anschließend arbeitete er am Max Planck Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern in Bonn und im Marketing Department der Wirtschaftsuniversität Wien. Seit September 2016 ist er als Associate Professor an der Queen Mary University of London (UK) tätig. In seinen Forschungsarbeiten beschäftigt sich Dr. Dickert u.a. mit der Wirkung von Informationen und Gestaltungselementen in Spendenaufrufen auf die Spendenmotivation und die zugrundeliegenden psychologischen Prozesse.

Meine Vorträge am Spendentag 2017:

 

 
         
   
 


Dr. Kai Fischer
MISSION-BASED CONSULTING, D

Dr. Kai Fischer ist Soziologe und berät seit 20 Jahren Nonprofit-Organisationen, Stiftungen und Sozialunternehmen zu Fundraising, Gewinnung von Einnahmen und Geschäftsmodellen. Sein besonderes Interesse gilt den unterschiedlichen Logiken des Spendens und wie diese im Fundraising nutzbar gemacht werden können. Dies war u.a. Thema seiner Dissertation mit dem Titel „Warum Menschen spenden“. Kai Fischer lehrt an der HWR Berlin und hat vier Bücher zu Fundraising-Themen geschrieben bzw. herausgegeben.


Meine Vorträge am Spendentag 2017:
Wofür Fundraising Wissenschaft braucht
Was FundraiserInnen aus der Anthropologie bzw. Ethnologie lernen können

 

 
         
 

 
 


Femida Handy, BSc, MA, MES, PhD
University of Pennsylvania: School of Social Policy & Practice


Femida Handy is Professor of Social Policy at the School of Social Policy and Practice at the University of Pennsylvania and the Director of the PhD program. Her research and teaching focus on the economics of the nonprofit sector, volunteering, philanthropy, nonprofit management, entrepreneurship, and microfinance.

Prior to being appointed as Editor-in-Chief of Nonprofit and Voluntary Sector Quarterly in 2010, the premier journal in the field, she served on the editorial board of several academic journals. Professor Handy has published widely in a variety scientific journals on a variety of nonprofit-related topics, and her work has garnered many awards. One area of prominence is her scholarship on volunteering and philanthropy, in an international context. Her recent books on philanthropy are The Practice and Promise of Philanthropy in India (2016) and as well The Palgrave Research Companion to Global Philanthropy (2015), which she co-edited. She has also written on environmental issues, including a children’s book that introduces the concept of ecological footprint.

Currently, Professor Handy ‘s research projects include a NIH funded research that investigates if and how autistic youth benefit by volunteering, if and how recent immigrants benefit by volunteering, and a study of the transmission of values and behaviors across generations in three countries. She is also co-authoring a book on ethical decision‐making in nonprofit organizations.

Before coming to Penn, Professor Handy was Associate Professor at Faculty of Environmental Studies, at York University in Toronto, Canada.
 

Mein Vortrag am Spendentag 2017:

  • Information asymmetry: The role of signaling in fundraising


 

   
         
 


 

 


Mag. Dr. Bernhard Hofer
Public Opinion GmbH/Institut für Sozialforschung Linz

Bernhard Hofer ist geschäftsführender Gesellschafter bei der Public Opinion GmbH in Linz. Er arbeitet zudem in der Chefredaktion des Fachmagazins soziologie heute. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte  liegen in den Bereichen Freiwilligenengagement, Spendenmarkt, Sicherheitspolitik und Soziale Ungleichheit.

 
Mein Vortrag am Spendentag 2017:
Spendenumfragen richtig lesen

 

 
         
 


 


Mag. Dr. Claudia Pass

Public Opinion GmbH/Institut für Sozialforschung Linz


Claudia Pass ist Mitgesellschafterin, Vorsitzende des Berufsverbandes der Soziologinnen und Soziologen Österreichs und leitet das Zentrum für Weiterbildung an der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz. Sie arbeitet zudem in der Chefredaktion des Fachmagazins soziologie heute. Ihre aktuellen Forschungsschwerpunkte  liegen in den Bereichen Freiwilligenengagement, Spendenmarkt, Sicherheitspolitik und Soziale Ungleichheit.


Mein Vortrag am Spendentag 2017:
Spendenumfragen richtig lesen

 

 
         
     


Mag. Beatrix Pausz
BDO Austria GmbH

Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin, Geschäftsführerin und Partnerin der BDO Austria GmbH, Leiterin des Branchencenters Vereine & NGOs.


Mein Vortrag am Spendentag 2017:
Was ist eine Spende?


 
         
 
 


Martina Schorn BA MA MA
Institut für Jugendkulturforschung

Martina Schorn studierte Politikwissenschaft, Soziologie sowie Raumforschung und Raumordnung in Wien und Kopenhagen. Sie ist seit 2009 für das Institut für Jugendkulturforschung tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte sind u.a. Jugendliche Wertewelten, Freizeitrealitäten Jugendlicher sowie Raumaneignungspraktiken Jugendlicher.

 

Mein Vortrag am Spendentag 2017:
Die morgigen Spender & ihre Werte
 

 
         
 
 
 


Jutta Schrötgens
Universität Hamburg, D

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin an der Professur von Frau Prof. Dr. Silke Boenigk an der Universität Hamburg mit dem Forschungsschwerpunkt „Die nächste Generation der Philanthropie“. Frau Schrötgens erforscht neue Formen der Philanthropie u.a. junge Philanthropen, soziale Investitionen und die Bedeutung von Wirkungsmessung für Spender. Für die Promotion ist sie als Beraterin bei der Unternehmensberatung McKinsey & Company, Inc. frei gestellt.

 

Mein Vortrag am Spendentag 2017:
Die nächste Generation der Philanthropie – Engagement vermögender Erben

 

 
       
 


 


Pamala Wiepking
Erasmus University Rotterdam, NL

I study philanthropy and nonprofit organizations from a cross-national and interdisciplinary perspective. Through my research I aim to help philanthropy professionals do their important work even better. I feel honored to have received the 2016 Association of Fundraising Professionals (AFP) Emerging Scholar Award for outstanding scholarship related to philanthropy and fundraising. Together with Femida Handy I have co-edited The Palgrave Handbook on Global Philanthropy, describing and explaining philanthropy and the nonprofit sector in 26 countries, which was awarded the 2016 ARNOVA Virginia Hodgkinson Research Book Award.
 

Mein Vortrag am Spendentag 2017:
Eight Mechanisms That Drive Charitable Giving

 

 
         



 

 
Normal TextMedium TextLarge Text
 
Spendentag 2017 mit freundlicher Unterstützung von



 


 



 


 

 

Download Programmbroschüre

 

 



 


 



 


 

 

Download Programmbroschüre