member of




Kooperationspartner von

member of




Kooperationspartner von

 
Das Programm im Detail
     
ab 8.30 Uhr   Begrüßungskaffee und Anmeldung
9.15 Uhr   Eröffnung  
9.30 Uhr   Session 1
11.00 Uhr   Pause
11.15 Uhr   Session 2 mit Podiumstalk
12.45 Uhr   Mittagspause  
14.00 Uhr   Session 3
15.30 Uhr   Pause
15.45 Uhr   Session 4*
ab 16.30 Uhr   Jubiläumsveranstaltung - 20 Jahre Fundraising Verband
     
* Dieser Programmpunkt ist auch für BesucherInnen der Jubiläumsveranstaltung zugänglich.

 



     
ab 8.30 Uhr   Begrüßungskaffee und Anmeldung
9.15 Uhr   Eröffnung  
9.30 Uhr   Session 1
11.00 Uhr   Pause
11.15 Uhr   Session 2 mit Podiumstalk
12.45 Uhr   Mittagspause  
14.00 Uhr   Session 3
15.30 Uhr   Pause
15.45 Uhr   Session 4*
ab 16.30 Uhr   Jubiläumsveranstaltung - 20 Jahre Fundraising Verband
     
* Dieser Programmpunkt ist auch für BesucherInnen der Jubiläumsveranstaltung zugänglich.

 



 
Eröffnung, 09:15 Uhr
 
9.15 Uhr 

Willkommensworte
Monica Culen, Fundraising Verband Austria
 
                                                                                       
 

 
9.15 Uhr 

Willkommensworte
Monica Culen, Fundraising Verband Austria
 
                                                                                       
 

 
Session 1, 09:30-11.00 Uhr

9.30 Uhr

SpenderInnen gestern, heute & morgen

Mag. Dr. Bernhard Hofer
Public Opinion, Geschäftsführer

1996 führte Public Opinion die erste österreichweite Spendenmarktuntersuchung durch. Seither folgten in regelmäßigen Abständen Folgeerhebungen. Was hat sich in diesen 20 Jahren verändert! Wie haben sich Zielgruppen, Motive, Einstellungen und Verhalten gewandelt? Welche Entwicklungen zeichnen sich derzeit ab und welchen Herausforderungen werden sich Spender/innen und spendensammelnde Organisationen in Zukunft stellen müssen? Begleiten Sie den Referenten bei dieser Zeitreise in die Vergangenheit und Zukunft.

Der Referent:

 

Mag. Dr. Bernhard Hofer
Public Opinion, Geschäftsführer

 


 

10.15 Uhr

Global trends in donor behaviour

Prof. Dr. Theo Schuyt
Vrije Universiteit Amsterdam

A well-known phenomenon from history – philanthropy – has recently made its comeback and is developing new forms and meanings. Why are people attracted to give? More and more entrepreneurial philanthropists create foundations. How do we define this new ‘modern’ philanthropy? What trends do occur? In his speech Prof. Dr. Theo Schuyt will give interesting answers to these questions. 

Der Referent:
 

 
Prof. Dr. Theo Schuyt
Vrije Universiteit Amsterdam

  


 

9.30 Uhr

SpenderInnen gestern, heute & morgen

Mag. Dr. Bernhard Hofer
Public Opinion, Geschäftsführer

1996 führte Public Opinion die erste österreichweite Spendenmarktuntersuchung durch. Seither folgten in regelmäßigen Abständen Folgeerhebungen. Was hat sich in diesen 20 Jahren verändert! Wie haben sich Zielgruppen, Motive, Einstellungen und Verhalten gewandelt? Welche Entwicklungen zeichnen sich derzeit ab und welchen Herausforderungen werden sich Spender/innen und spendensammelnde Organisationen in Zukunft stellen müssen? Begleiten Sie den Referenten bei dieser Zeitreise in die Vergangenheit und Zukunft.

Der Referent:

 

Mag. Dr. Bernhard Hofer
Public Opinion, Geschäftsführer

 


 

10.15 Uhr

Global trends in donor behaviour

Prof. Dr. Theo Schuyt
Vrije Universiteit Amsterdam

A well-known phenomenon from history – philanthropy – has recently made its comeback and is developing new forms and meanings. Why are people attracted to give? More and more entrepreneurial philanthropists create foundations. How do we define this new ‘modern’ philanthropy? What trends do occur? In his speech Prof. Dr. Theo Schuyt will give interesting answers to these questions. 

Der Referent:
 

 
Prof. Dr. Theo Schuyt
Vrije Universiteit Amsterdam

  


 

 
Kaffeepause, 11.00 Uhr

11.00 - 11.15 Uhr
 


11.00 - 11.15 Uhr
 


 
Session 2, 11.15-12.45 Uhr

11.15 Uhr

Wie verändert sich unsere Gesellschaft: Daten & Fakten einer Entwicklung

Univ. Doz. Dr. Josef Kytir
Statistik Austria

Österreich wird in den kommenden Jahren und Jahrzehnten einen starken demografischen Wandel erfahren. Das Wachstum der österreichischen Bevölkerung wird sich allein aus internationaler Zuwanderung speisen. Gleichzeitig kommt eine Babyboom-Generation ins Alter und der Anteil alter Menschen in unserer Gesellschaft wird stark ansteigen. Die Präsentation wird sich mit diesen Entwicklungen und den Konsequenzen für die Dynamik und Struktur unserer Gesellschaft auseinandersetzen und dabei versuchen, die wesentlichen Herausforderungen, die damit verbunden sind, aufzuzeigen.

Der Referent:

 

Univ. Doz. Dr. Josef Kytir                                               
Statistik Austria                                         

 

 


 

12.00 Uhr

Podiumstalk: SpenderInnen und Spendenwesen im Wandel der Zeit


Im Gespräch:

 


 

11.15 Uhr

Wie verändert sich unsere Gesellschaft: Daten & Fakten einer Entwicklung

Univ. Doz. Dr. Josef Kytir
Statistik Austria

Österreich wird in den kommenden Jahren und Jahrzehnten einen starken demografischen Wandel erfahren. Das Wachstum der österreichischen Bevölkerung wird sich allein aus internationaler Zuwanderung speisen. Gleichzeitig kommt eine Babyboom-Generation ins Alter und der Anteil alter Menschen in unserer Gesellschaft wird stark ansteigen. Die Präsentation wird sich mit diesen Entwicklungen und den Konsequenzen für die Dynamik und Struktur unserer Gesellschaft auseinandersetzen und dabei versuchen, die wesentlichen Herausforderungen, die damit verbunden sind, aufzuzeigen.

Der Referent:

 

Univ. Doz. Dr. Josef Kytir                                               
Statistik Austria                                         

 

 


 

12.00 Uhr

Podiumstalk: SpenderInnen und Spendenwesen im Wandel der Zeit


Im Gespräch:

 


 

 
Mittagspause

12.45 - 14.00 Uhr

 


 

12.45 - 14.00 Uhr

 


 

 
Session 3, 14.00-15.30 Uhr

14.00 Uhr

Engagement, Motive und Ansichten von StifterInnen im Wandel

Nina Leseberg
Bundesverband Deutscher Stiftungen

Die Zahl der Stiftungen in Deutschland hat sich innerhalb weniger Jahre verdoppelt. Was bewegt Menschen, eine Stiftung zu gründen? Welche Erfahrungen haben sie dabei gemacht? Wie sieht ihr Engagement heute aus und welche Zukunftspläne haben sie für ihre Stiftung? Die aktuelle Studie "Stifterinnen und Stifter in Deutschland. Engagement – Motive – Ansichten" des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen“ gibt Antworten auf diese Fragen. Rund 700 Stiftende hatten sich 2015 an der repräsentativen Umfrage für die Studie beteiligt.

In Österreich bietet die neue Gesetzgebung die Chance für einen ähnlichen Stiftungsboom. Die Präsentation stellt daher die wichtigsten Ergebnisse der Studie vor und geht der Frage nach, wie Menschen in Österreich für das Stiften begeistert werden könnten und welche Unterstützung sie dabei brauchen.
 

Die Referentin:
 
  Nina Leseberg
Bundesverband Deutscher Stiftungen

   

 



14.45 Uhr

Der Mensch in der digitalen Welt

In seinem Vortrag wird Prof. Dr. Rudolf Bretschneider aufzeigen, inwiefern sich der Lebensstil unserer Gesellschaft über die Jahre verändert hat und wohin der Trend geht. Darüber hinaus wird er einen Überblick geben, nach welchen Kriterien sich Menschen in Zukunft entscheiden werden und was ihnen dabei wichtig ist. Welche Rollen spielen soziale Netzwerke damals, heute und in Zukunft? Und welche weiteren Bereiche hat die Digitalisierung nachhaltig verändert.


Der Referent:

 

Prof. Dr. Rudolf Bretschneider
GfK Austria GmbH



 


 

14.00 Uhr

Engagement, Motive und Ansichten von StifterInnen im Wandel

Nina Leseberg
Bundesverband Deutscher Stiftungen

Die Zahl der Stiftungen in Deutschland hat sich innerhalb weniger Jahre verdoppelt. Was bewegt Menschen, eine Stiftung zu gründen? Welche Erfahrungen haben sie dabei gemacht? Wie sieht ihr Engagement heute aus und welche Zukunftspläne haben sie für ihre Stiftung? Die aktuelle Studie "Stifterinnen und Stifter in Deutschland. Engagement – Motive – Ansichten" des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen“ gibt Antworten auf diese Fragen. Rund 700 Stiftende hatten sich 2015 an der repräsentativen Umfrage für die Studie beteiligt.

In Österreich bietet die neue Gesetzgebung die Chance für einen ähnlichen Stiftungsboom. Die Präsentation stellt daher die wichtigsten Ergebnisse der Studie vor und geht der Frage nach, wie Menschen in Österreich für das Stiften begeistert werden könnten und welche Unterstützung sie dabei brauchen.
 

Die Referentin:
 
  Nina Leseberg
Bundesverband Deutscher Stiftungen

   

 



14.45 Uhr

Der Mensch in der digitalen Welt

In seinem Vortrag wird Prof. Dr. Rudolf Bretschneider aufzeigen, inwiefern sich der Lebensstil unserer Gesellschaft über die Jahre verändert hat und wohin der Trend geht. Darüber hinaus wird er einen Überblick geben, nach welchen Kriterien sich Menschen in Zukunft entscheiden werden und was ihnen dabei wichtig ist. Welche Rollen spielen soziale Netzwerke damals, heute und in Zukunft? Und welche weiteren Bereiche hat die Digitalisierung nachhaltig verändert.


Der Referent:

 

Prof. Dr. Rudolf Bretschneider
GfK Austria GmbH



 


 

 
Kaffeepause, 15.30 Uhr

15.30 - 15.45 Uhr


 

15.30 - 15.45 Uhr


 

 
Session 4*, 15.45-16.30 Uhr

15.45 Uhr

Keynote 20 Jahre Kooperationen von gemeinnützigen Organisationen in Österreich

a.o. Univ.Prof.in Dr.in Ruth Simsa
NPO & SE Kompetenzzentrum der WU

Gemeinnützige Organisationen spielen eine wichtige Rolle in der Gesellschaft. Was können sie bewirken und welche Rahmenbedingungen sind wichtig, damit NPOs ihre Rolle wahrnehmen können? Welche Bedeutung haben Kooperationen in diesem Sektor? Wie haben sich diese über die Jahre entwickelt und wohin geht der Trend?

Ruth Simsa gibt in Ihrer Keynote-Speech einen Einblick in diese spannenden Fragestellungen. Seien Sie gespannt und freuen Sie sich auf interessante Inputs.


Die Referentin:

 
a.o. Univ.Prof.in Dr.in Ruth Simsa
NPO & SE Kompetenzzentrum der WU

 
*Dieser Programmpunkt ist auch für BesucherInnen der Jubiläumsveranstaltung zugänglich.



 

15.45 Uhr

Keynote 20 Jahre Kooperationen von gemeinnützigen Organisationen in Österreich

a.o. Univ.Prof.in Dr.in Ruth Simsa
NPO & SE Kompetenzzentrum der WU

Gemeinnützige Organisationen spielen eine wichtige Rolle in der Gesellschaft. Was können sie bewirken und welche Rahmenbedingungen sind wichtig, damit NPOs ihre Rolle wahrnehmen können? Welche Bedeutung haben Kooperationen in diesem Sektor? Wie haben sich diese über die Jahre entwickelt und wohin geht der Trend?

Ruth Simsa gibt in Ihrer Keynote-Speech einen Einblick in diese spannenden Fragestellungen. Seien Sie gespannt und freuen Sie sich auf interessante Inputs.


Die Referentin:

 
a.o. Univ.Prof.in Dr.in Ruth Simsa
NPO & SE Kompetenzzentrum der WU

 
*Dieser Programmpunkt ist auch für BesucherInnen der Jubiläumsveranstaltung zugänglich.



 

 
Jubiläumsveranstaltung

ab 16.30 Uhr

Jubiläumsveranstaltung zum 20-jährigen Bestehen des Fundraising Verbands Austria.

ab 16.30 Uhr

Jubiläumsveranstaltung zum 20-jährigen Bestehen des Fundraising Verbands Austria.

 
Normal TextMedium TextLarge Text