JOB-CENTER
 
Sie suchen neue MitarbeiterInnen?
Bitte informieren Sie uns unter fva@fundraising.at! Wir stellen Ihre Job-Ausschreibungen aus den Bereichen Fundraising, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit gerne kostenlos für Sie in die FVA-Jobbörse online. Außerdem wird Ihre Ausschreibung in den FVA-Newsletter übernommen. Bitte lassen Sie uns Ihre Stellenanzeigen als Word-Datei zukommen.

Ihr Vorteil:
Sie erreichen mit der FVA-Jobbörse genau die Menschen, die Sie suchen: ExpertInnen aus den Bereichen Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing.

Seit 1. März 2011 sind in Stelleninseraten verpflichtend Angaben zum Mindestentgelt zu machen. Stellenausschreibungen ohne Mindestgehalt werden nicht online gestellt.


Sie suchen einen Job?

Dann sind Sie hier richtig! Die FVA-Jobbörse ist die größte Plattform für Fundraising-Jobangebote in Österreich.
 

 
 
JOBS
Leitung Öffentlichkeitsarbeit 05.11.2018

Südwind

Aufgaben:

Südwind sucht mit Beginn Jänner 2019 eine/n LeiterIn der Südwind-Öffentlichkeitsarbeit.

Anstellungsausmaß:  30-35 Wochenstunden

  • Konzeption, Planung und Implementierung der Südwind Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Weiterentwicklung von Kommunikationsstrategien und der Südwind Corporate Identity
  • Leitung des Kommunikationsteams (Zuständige für die regionale Öffentlichkeitsarbeit in den Südwind-Regionalstellen in ganz Österreich)
  • Servicierung von JournalistInnen und Pflege des Medienverteilers
  • Betreuung der Südwind-Website
  • Koordination und Betreuung der Social Media-Kanäle von Südwind
  • Medienbeobachtung und -analyse
  • Produktion von Drucksorten
  • Teilweise SprecherInnenfunktion gegenüber Medien


Wir erwarten:

  • Mehrjährige Erfahrung in Öffentlichkeits- und Pressearbeit
  • Ausgeprägtes Verständnis für Medienarbeit, strategische Kommunikation und Kampagnen
  • Erfahrung in Vermittlung von entwicklungspolitischen und menschenrechtlichen Themen
  • Erfahrung im Verfassen von unterschiedlichen Textsorten (Presse, Website, Social Media, Drucksorten)
  • Erfahrung in Social Media Management und Suchmaschinenmarketing (SEO, SEA)
  • Selbstständiges, vorausplanendes, strukturiertes  und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch)
  • Führungsvermögen und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft, Südwind als SprecherIn in der Öffentlichkeit zu vertreten
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und Reisebereitschaft
  • Identifikation mit dem Südwind-Leitbild

https://www.suedwind.at/wir-ueber-uns/organisation/leitbild/

Zusätzliche Assets sind:

  • Erfahrung in Corporate Identity Management
  • Journalistische Erfahrung
  • Erfahrung in Content-Management-Systemen (typo3) und Bildbearbeitung
  • NGO-Erfahrung bzw. Erfahrung mit politischen Kampagnen
  •  


Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle Arbeit im engagierten Team von Südwind. Als entwicklungspolitische Nichtregierungsorganisation setzt sich Südwind seit fast 40 Jahren für eine nachhaltige globale Entwicklung, Menschenrechte und faire Arbeitsbedingungen weltweit ein. www.suedwind.at

Gehalt: EUR2767,43 Brutto-Mindestentgelt auf Vollzeitbasis (bei Einstufung I/4, Südwind-Schema)
Dienstort: Wien
Bewerbungsgespräche: finden im November (KW47 bzw KW48) in Wien statt.
 


Anmerkungen:

Wir ermutigen MigrantInnen aus den Ländern des globalen Südens sich zu bewerben.

Wir freuen uns auf Ihr elektronisches Bewerbungsschreiben bis spätestens 16. November 2018 an den Geschäftsführer konrad.rehling@suedwind.at



Bewerbungsfrist:

16.11.2018

Kontakt

Südwind

Konrad Rehling




konrad.rehling@suedwind.at
(Bitte geben Sie bei der Bewerbung "FVA-Jobbörse" als Referenz an!)



RSS nutzen    
Normal TextMedium TextLarge Text
 
Stelleninserate

Novelle zum Gleichbehandlungsgesetz (GlBG) mit 1.8.2013

Mit der Novelle zum Gleichbehandlungsgesetz (GlBG) tritt mit 1. August 2013 eine Erweiterung der verpflichtenden Entgeltangabe bei der Stellenausschreibung in Kraft. Nunmehr gilt die Pflicht, ein Mindestentgelt anzugeben, auch für privatrechtliche Arbeitsverhältnisse, für die kein Kollektivvertrag, Gesetz oder andere Normen der kollektiven Rechtsgestaltung anwendbar sind, sobald ein Stelleninserat veröffentlicht wird.

In jenen Fällen ist in der Stellenausschreibung von der Arbeitgeberin, vom Arbeitgeber jenes Entgelt anzugeben, das als Mindestgrundlage für die Verhandlungen zur vertraglichen Vereinbarung des Entgelts dienen soll.

Ausgenommen von dieser Bestimmung sind nur Geschäftsführer und Vorstände von Kapitalgesellschaften sowie leitende Angestellte von Unternehmen mit anderen Rechtsformen, wenn diesen maßgeblicher Einfluss auf die Führung des Unternehmens zusteht.